Frage zu Cache-Pool

thoe

Active Member
Feb 1, 2018
63
7
28
49
Hallo Gemeinde,

ich möchte gern an eurem Kelch der Proxmox-Ceph-Erfahrung nippen....

Wir betreiben hier einen Proxmox-Cluster mit Ceph und drei Nodes.
Alle Platten für Ceph sind 12k SAS-Platten (6 pro Node), Ceph-Netzwerk redundant 10Gbit.

Macht es Sinn noch einen kompletten Node hinzuzupacken mit nur Enterprise SSDs, dort einen Pool mit den SSDs anzulegen und dem bereits vorhandenen Pool als Cachepool zu Verfügung zu stellen?

Ich habe keine Möglichkeit mehr in den vorhandenen Nodes weitere Platten zu stecken.

Gruß Thomas
 

wolfgang

Proxmox Retired Staff
Retired Staff
Oct 1, 2014
6,496
496
103
Hallo,
Macht es Sinn noch einen kompletten Node hinzuzupacken mit nur Enterprise SSDs, dort einen Pool mit den SSDs anzulegen und dem bereits vorhandenen Pool als Cachepool zu Verfügung zu stellen?
Nein macht keinen Sinn.
Tiering bringt bei Virtualisierung nicht viel, da der Großteil der Daten Hotdata sind.
Diese werden immer im Cache liegen, was dazu führt das die Daten geswappt werden müssen.
Somit ist dein schneller cache gleich schnell wird wie der Rest des Pools.

Tiering funktioniert bei Daten die altern wie z.B. Filearchieve oder Email.
 

udo

Famous Member
Apr 22, 2009
5,934
183
83
Ahrensburg; Germany
Hi,
ergänzend zu @wolfgang : Es funktioniert auch nicht, jedenfalls wenn deine Ausfallsicherheit auf host steht.
Zur Zeit kann ein host ausfallen, und die Daten sind weiter im Zugriff. Wenn Du ein Host als cache-pool hast, ist nichts mehr erreichbar, wenn der ausfällt.
ABER: es macht immer Sinn eine weitere Ceph-Node daneben zu stellen. Mit jeder Node gewinnst Du Performance!
Je nach Anforderung und Bedarf würde ich sowas in der Art machen:
Neue Node und nacheinander (warten bis health ok ist) jeweils eine HDD aus den vorhandenen in Servern in den Neuen packen.
Je eine gute Enterprise-SSD pro Server in den freigewordenen Platz einbauen und als Journal für die fünf OSDs einrichten (besser wäre eine SSD pro 3-4 OSDs, aber wenn die SSD taugt, wirst Du eine deutliche Verbesserung feststellen (schreibend, wirkt sich aber auch lesend aus)).
Dann kannst Du noch zwei weitere OSDs in den neuen Server stecken und hast dadurch eine bessere Aufteilung der Last.

Udo
 

thoe

Active Member
Feb 1, 2018
63
7
28
49
@wolfgang, ja verstehe. Danke.

Neue Node und nacheinander (warten bis health ok ist) jeweils eine HDD aus den vorhandenen in Servern in den Neuen packen.
Je eine gute Enterprise-SSD pro Server in den freigewordenen Platz einbauen und als Journal für die fünf OSDs einrichten (besser wäre eine SSD pro 3-4 OSDs, aber wenn die SSD taugt, wirst Du eine deutliche Verbesserung feststellen (schreibend, wirkt sich aber auch lesend aus)).
Dann kannst Du noch zwei weitere OSDs in den neuen Server stecken und hast dadurch eine bessere Aufteilung der Last.

Udo

Moin,
na dass ist auch ne gute Idee. Werd' ich mich mal reindenken.

Danke für die Tipps.
Thomas
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!