Feedback für Serverplanung benötigt

Boerny41

New Member
Aug 19, 2022
8
0
1
Hallo zusammen,


ich plane einen neuen Proxmox-Server zu bauen und wollte euch bitten einen Blick auf die Teile zu werfen, um eventuelle Fehler / Unachtsamkeiten meinerseits auszuschließen.

Zuerst zum Verwendungszweck: Virtualisiert wird eigentlich nur Standard Home-User Zeug - ein paar Linux VMs und ein paar Container, vielleicht noch eine Windows VM. Wenn Proxmox auf dem Server läuft, dann wird auch TrueNAS virtualisiert (ich hatte mal überlegt TrueNAS bare-metal zu installieren, jedoch sind die Einstellungsmöglichkeiten der fertigen Apps recht einschränkend). Außerdem möchte ich in Zukunft einen vRouter (OPNsense) laufen lassen. Plex oder ähnliches ist derzeit nicht geplant, sollte aber mit ausreichend PCIe Slots in Zukunft kein Problem sein.


Nun zur Hardware und was ich mir zu den einzelnen Sachen gedacht habe:
Liste: https://geizhals.de/wishlists/3189324
  • Ryzen 5 Pro 4650G
    • 6C/12T, ECC, iGPU für 116€
  • Kingston Server DIMM DDR4-3200 CL22 - x2 32 Gb
    • günstiger ECC RAM
  • Asus Prime B550 Plus
    • günstiges Mainboard mit ECC support und ausreichend PCIe Slots für Erweiterungskarten (HBA, 2.5G Ethernet, ggf. GPU)
  • be quiet PurePower 11 400W
    • relativ effizient im niedrigen Wattbereich und günstig
  • LSI SAS 9302-8i
    • günstiger und für TrueNAS empfohlener HBA

Auf der Liste stehen noch 2x Samsung NVMe SSDs. Eigentlich wollte ich die nehmen, da 40€/TB unglaublich günstig sind, aber ich werde wahrscheinlich die PCIe Lanes der M.2 Slots für Erweiterungskarten brauchen. Trotzdem möchte ich nicht 20€ mehr für eine qualitativ gleichwertige SATA SSD ausgeben. Bisher habe ich keine gefunden, aber gibt es Adapter von SATA auf M.2 M-Key?


Habt Ihr Verbesserungsvorschläge oder würdet etwas ändern?

Wie man schon gemerkt hat soll das ganze relativ günstig werden. Gebraucht würde ich nur CPU, RAM und HBA kaufen, was bei AMD und DDR4 jedoch kaum einen Unterschied macht.
 
Also generell sollte man nicht die neuste Hardware am Markt nehmen, da Proxmox auf Debian basiert und der stable Zweig stark hinterherhinkt.

Auf der Liste stehen noch 2x Samsung NVMe SSDs. Eigentlich wollte ich die nehmen, da 40€/TB unglaublich günstig sind, aber ich werde wahrscheinlich die PCIe Lanes der M.2 Slots für Erweiterungskarten brauchen. Trotzdem möchte ich nicht 20€ mehr für eine qualitativ gleichwertige SATA SSD ausgeben. Bisher habe ich keine gefunden, aber gibt es Adapter von SATA auf M.2 M-Key?
????? Also du hast eine SSD mit SATA Anschluss für 60 € auf deiner Liste.
Dein Board hat 2 M.2 Ports, die auch M.2 Sata Flash unterstützen. Macht nur wenig Sinn, da M.2 NVMe Flash zum einen günstig sind und viel schneller als M.2 Sata.
Deine Bauteile passen sonst soweit.
 
Last edited:

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!