nach Upgrade auf 7.0 keine verbindung mehr [Hetzner]

SCORRPiO

New Member
Oct 26, 2021
5
0
1
28
Germany
Hallo zusammen,

nach langen hin und her, viele Tutorials und der Offiziellen Hetzner Anleitung komme ich nun zu euch mit meinen Problem.

Startsituation
PVE 6.4/Deb10 mit 3x VM in brigde mode mit mehrere singel-IP adressen für die VM

Irgendwas hat mich dazu getrieben sowohl ein Distr als auch ein PVE Upgrade durchzuführen auf PVE7.0/Deb11
Leider hat sich direkt damit der komplette Host abgeschossen aufgrund fehlerhafte Netzwerk Konfig.

Erster fehler war, das Dank des Distr-Upgrade die Netzwerkkarte bezeichnung von eth auf ens4 geändert hat. Check.
Via ens4 Static address ist der Server Erreichbar.
Via Routed mode ist der Server ebenfalls erreichbar, jedoch nicht die VMs

Anbei die interfaces vom host:
Code:
# If you want to manage parts of the network configuration manually,
# please utilize the 'source' or 'source-directory' directives to do
# so.
# PVE will preserve these directives, but will NOT read its network
# configuration from sourced files, so do not attempt to move any of
# the PVE managed interfaces into external files!

source /etc/network/interfaces.d/*

auto lo
iface lo inet loopback
#iface lo inet6 loopback

iface ens4 inet manual

auto vmbr0
iface vmbr0 inet static
        address  148.251.69.145
        hwaddress 44:8a:5b:29:e5:ae  #MAC der NIC via IP add ausgelesen
        netmask  255.255.255.255  # auch mit 255.255.255.224 welche es normal sein sollte, keine connection
        pointopoint 148.251.69.129
        gateway 148.251.69.129
        bridge_ports ens4
        bridge_stp off
        bridge_fd 1


Laut Hetzner soll die konfig wie folgt aussehen:
Code:
# /etc/network/interfaces
### Hetzner Online GmbH - installimage
# Loopback device:
auto lo
iface lo inet loopback

iface enp1s0 inet manual

auto vmbr0
iface vmbr0 inet static
  address <Haupt-IP>
  hwaddress <aa:bb:cc:dd:ee> # MAC Addresse der NIC, seit proxmox 7.0 nötig
  netmask 255.255.255.255
  pointopoint <Gateway-IP>
  gateway <Gateway-IP>
  bridge_ports enp1s0
  bridge_stp off
  bridge_fd 1

so wie ich es sehe sind beide Konfigs gleich, jedoch ohne Erfolg. VMs sind alle gestoppt.

Starte ich nun aber das System neu bekomme ich folgende Meldungen:
ip add
Code:
1: lo: <LOOPBACK,UP,LOWER_UP> mtu 65536 qdisc noqueue state UNKNOWN group default glen 1000
    link/loopback 00:00:00:00:00:00 brd 00:00:00:00:00:00
    inet 127.0.0.1/8 scope host io
        valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 ::1/128 scope host
        valid_lft forever preferred_lft forever

2: ens4: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc pfifo_fast master vmbr0 state UP group default glen 1000
    link/ether 44:8a:5b:29:e5:ae brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    altname enp0s4
3: vmbrO: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc noqueue state UP grou 4 default glen 1000
    link/ether 44:8a:5b:29:e5:ae brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    inet 148.251.69.145 peer 148.251.69.129/32 scope global vmbrO
        valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 fe80::468a:5bff:fe29:e5ae/64 scope link
        valid_lft forever preferred_lft forever

ein restart der Netzwerkschnittstelle sagt folgendes.
Code:
root@SRV-PROi-01 - # systemctl restart networking.service
[ 411.428473] vmbrO: port 1(ens4) entered disabled state
[ 411.674110] device ens4 left promiscuous mode
[ 411.679141] vmbrO: port 1(ens4) entered disabled state
[ 411.863243] e1000e 0000:00:04.0 ens4: NIC Link is Down
[ 413.008903] vmbrO: port 1(ens4) entered blocking state
[ 413.009190] vmbrO: port 1(ens4) entered disabled state
[ 413.009616] device ens4 entered promiscuous mode
[ 414.920069] e1000e 0000:00:04.0 ens4: NIC Link is Up 1000 Mbps Full Duplex, Flow Control: Rx/Tx
[ 414.923651] vmbrO: port 1(ens4) entered blocking state
[ 414.924976] vmbrO: port 1(ens4) entered forwarding state
[ 414.927184] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_CHANGE): vmbrO: link becomes ready

ein ifreload -a sagt folgendes:
Code:
[ 1282.586613] vmbrO: the hash_elasticity option has been deprecated and is always 16
warning: netlink: vmbrO: cannot delete address 148.251.69.129/32 dev vmbrO: operation failed with
'Cannot assign requested address' [99]


Komme da aktuell nicht weiter, würde aber gerne das system wieder ans Laufen bekommen.

Wäre um jede Hilfe dankbar.

VG
SCORRPiO
 
Last edited:

SCORRPiO

New Member
Oct 26, 2021
5
0
1
28
Germany
ein weiteres kleines Update:
configuration über Webinterface
Code:
auto lo
iface lo inet loopback
#iface lo inet6 loopbacL

auto ens4
iface ens4 inet manual

auto vmbrO
iface vmbrO inet static
    address 148.251.69.145/27
    hwaddress 44:8a:5b:29:e5:ae
    gateway 148.251.69.129

Meldung vom ifreload -a:
vmbrO: the hash_elasticity option has been deprecated and is alwa ys 16

weiterhin nicht erreichbar.

Was übersehe ich da?
 

SCORRPiO

New Member
Oct 26, 2021
5
0
1
28
Germany
kurzes update,

auch nach einer Neuinstallation und Frischen Debian11 + Proxmox7.0 habe ich das selbe Problem. sobald eine VMBR konfiguriert wird, gehts er offline :(
 

VMTester

Member
Aug 5, 2018
9
1
8
33
Ich habe wahrscheinlich das selbe Problem bei Hetzner.
Upgrade gemacht und keine Verbindung mehr.

Bei meinem Proxmox zuhause gab es keine Probleme.
Eine HW-Adresse musste ich nicht eintragen...

Aber der Hetzner-Server ist nicht mehr erreichbar...
 
Last edited:

VMTester

Member
Aug 5, 2018
9
1
8
33
Installiere ifupdown2 und danach sollte es funktionieren ;)
Bei mir hat es funktioniert.
Das alte ifupdown hat anscheinend in Kombination mit dem neuen systemd Probleme mit den Einträgen:
auto, vmbr und bond.
 
Last edited:

SCORRPiO

New Member
Oct 26, 2021
5
0
1
28
Germany
Installiere ifupdown2 und danach sollte es funktionieren ;)
Bei mir hat es funktioniert.
Das alte ifupdown hat anscheinend in Kombination mit dem neuen systemd Probleme mit den Einträgen:
auto, vmbr und bond.

Welche Version von ifupdown2 hast du? Oder gab es ein Update?
Habe stets das neuste drauf gehabt, denke aber das je nach repo unterschiedliche Versionen aktuell sind.

Selbst ein Routed Netz bringt es nicht online, was auf die Probleme passen könnte.

Danke, ich teste es und melde mich.
 

SCORRPiO

New Member
Oct 26, 2021
5
0
1
28
Germany
bei mir ist aktuell folgende version installiert:

ifupdown2/stable,now 3.1.0-1+pmx3 all [installed]
die die ich bis jetzt, auch auf git gefunden habe, ist 3.0.0-1
 

VMTester

Member
Aug 5, 2018
9
1
8
33
Welche Version von ifupdown2 hast du? Oder gab es ein Update?
Habe stets das neuste drauf gehabt, denke aber das je nach repo unterschiedliche Versionen aktuell sind.

Selbst ein Routed Netz bringt es nicht online, was auf die Probleme passen könnte.

Danke, ich teste es und melde mich.

Hallo,
die bei mir installierte Version ist:
ii ifupdown2 3.1.0-1+pmx3
installiert habe ich es folgendermaßen:
apt install ifupdown2 apt purge ifupdown apt install --reinstall ifupdown2

Eine "hwaddress" habe ich in meiner config nicht - Funktioniert also auch ohne ;)

nach Debianwiki habe ich noch eine andere Einstellung als du:
Debian Wiki
unter Absatz:
Some other useful options to use in any stanza in a virtualised environment are:
bridge_fd 0 # no forwarding delay

Schau am besten auch ob der Interface-name noch stimmt:
echo /sys/class/net/* ip link show netstat -i
 
Last edited:

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!