Root-FS auf USB-Stick ?

fpausp

Renowned Member
Aug 31, 2010
602
39
93
Austria near Vienna
Möchte mir einen DELL PowerEdge R610 kaufen und Proxmox auf einem USB-Stick installieren.
Die VMs sollen dann auf den 6Stk. HDDs im HW-Raidarray laufen...

https://www.youtube.com/watch?v=KdunWgIr7W8

1. Frage - Ist die Installation auf einem USB-Stick eine zuverlässige Lösung ?
2. Frage - Braucht man dazu "spezielle" Sticks ?
3. Frage - Welches FS soll man benutzen und wie soll man partitionieren ?
 
Nein, keine gute Idee, zuviel Schreiblast für USB Sticks.

Ich installiere auf modernen Servern meist auf einer NVMe M2 SSD, die direkt auf dem Mainboard steckt.
 
Nein, keine gute Idee, zuviel Schreiblast für USB Sticks.

Ich installiere auf modernen Servern meist auf einer NVMe M2 SSD, die direkt auf dem Mainboard steckt.
OK, danke für die rasche Antwort. Dann werden wir umdisponieren müssen, dieser Server hat leider nur Platz für 6 Platten...
 
Ich installiere auf modernen Servern meist auf einer NVMe M2 SSD, die direkt auf dem Mainboard steckt.

Sollte man achten was für eine NVMe M2 SSD man nimmt? Kann diese aus dem Consumerbereich sein oder muss diese eine für Server sein?
 
Sollte man achten was für eine NVMe M2 SSD man nimmt? Kann diese aus dem Consumerbereich sein oder muss diese eine für Server sein?

Manche installieren auf 2 mit ZFS Raid1, manche nehmen aber auch eine einzelne SSD mit ext4 formatiert und ja, zumindest "Workstation" Klasse würde ich empfehlen.
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!