[SOLVED] proxmox-boot-tool init ... has wrong partition type

crmspezi

Well-Known Member
Sep 5, 2019
390
28
48
44
Germany/Thueringen
Hallo,
es gibt mehrere Beiträge hier mit meinem Fehler, scheinbar aber keine Lösung.

Ich beziehe mich auf:

https://pve.proxmox.com/wiki/ZFS:_Switch_Legacy-Boot_to_Proxmox_Boot_Tool

Ich wollte dem rpool Feature Update Fehler, kein booten möglich, dieser Server hat noch mbr, vorbeugen.

In einem Server habe ich 27 Datenträger. Datenträger sdz und sdaa sind zfs boot rpools.
Bei sdz konte ich ausführen
proxmox-boot-tool format /dev/sdaa2 (ok)
proxmox-boot-tool init /dev/sdaa2 (Fehler)

Re-executing '/usr/sbin/proxmox-boot-tool' in new private mount namespace..
UUID="" SIZE="536870912" FSTYPE="" PARTTYPE="6a945a3b-1dd2-11b2-99a6-080020736631" PKNAME="sdaa" MOUNTPOINT=""
E: '/dev/sdaa2' has wrong partition type (!= c12a7328-f81f-11d2-ba4b-00a0c93ec93b).

Auch die Verwendung von
proxmox-boot-tool init /dev/disk/by-id/SSD-B531_0411200000003544-0:0-part2 bringt den gleichen Fehler.

Hier kommt ebenfalls "sdaa" zurück. Kann es sein, das das Tool ein Problem mit 4-stelligen Devices hat?

Gibt es hier einen Lösungsvorschlag ohen alle Datenträger vor dem Neustart zu entfernen?
 
Hier kommt ebenfalls "sdaa" zurück. Kann es sein, das das Tool ein Problem mit 4-stelligen Devices hat?
das dürfte nicht das Thema sein - gibt zumindest im code kein limit auf 3 stellige devices...

wie sieht denn sdaa aus:
Code:
lsblk  -o 'NAME,UUID,SIZE,FSTYPE,PARTTYPE,PKNAME,MOUNTPOINT' /dev/sdaa
und wie sehen die pools aus? `zpool status`
 
das dürfte nicht das Thema sein - gibt zumindest im code kein limit auf 3 stellige devices...

wie sieht denn sdaa aus:
Code:
lsblk  -o 'NAME,UUID,SIZE,FSTYPE,PARTTYPE,PKNAME,MOUNTPOINT' /dev/sdaa
und wie sehen die pools aus? `zpool status`

Danke sehr für die Rückmeldung.

Ich habe den Datenträger komplett gelöscht, die Partitionstabelle kopiert mit neuer ID, rpool neu gespiegelt, sdx2 mit proxmox-boot-tool neu gemacht. Geht nun. Die Ursache ist mir trotzdem schleierhaft. Evtl. kam der Fehler durch 6.1>6.2>6.4.

rpool ist nun auch problemlos upgedatet und bootet mit mbr auch von beiden Datenträgern.
 
tritt das problem in einem chroot auf?

mir ist das auch schon ein paarmal untergekommen.

du musst /run im chroot gemountet haben, lsblk ist da ein bisschen dumm und scheint anders als in der manpage erwähnt den partitionstyp NICHT direkt von der platte zu lesen, wenn /run/udev/data/ nicht verfügbar ist

proxmox-boot-tool ruft lsblk wie folgt auf:

lsblk --bytes --pairs -o 'UUID,SIZE,FSTYPE,PARTTYPE,PKNAME,MOUNTPOINT' /dev/sda2UUID="52ED-341F" SIZE="536870912" FSTYPE="vfat" PARTTYPE="c12a7328-f81f-11d2-ba4b-00a0c93ec93b" PKNAME="sda" MOUNTPOINT=""

manpage:
lsblk lists information about all available or the specified block devices. The lsblk command reads the sysfs filesystem and udev db to gather information. If the udev db is not available or lsblk is compiled without udev support, then it tries to read LABELs, UUIDs and filesystem types from the block device. In this case root permissions are necessary.
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!