Proxmox 3.4-16 V-Server auf Proxmox 5.3 verschieben?

Discussion in 'Proxmox VE (Deutsch)' started by x-rayd, Jan 12, 2019.

  1. x-rayd

    x-rayd New Member

    Joined:
    Jan 12, 2019
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Hallo,
    bin neu hier. Habe 2 Server, auf einem laueft Version 3.4-16 und 3 V-Server und auf den anderen eine komplett neue installation von proxmox 5.3. Ist es irgedwie moeglich diese 3 V-Server auf den neuen Server zu verschieben? Ich moechte keine Update oder Upgrades von der Version 3.4-16 machen, sondern alle V-Server eubfach auf den neuen Server umziehen! Gibt es dazu eine Einleitung oder sowas?

    Vielen Dank schonmal im Voraus!
     
  2. Backupen per scp kopieren und wiederherstellen. Fertig
     
  3. x-rayd

    x-rayd New Member

    Joined:
    Jan 12, 2019
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Kann man das alles ueber Webinterface von Proxmox machen?
    Oder geht das nur ueber console?
     
    #3 x-rayd, Jan 12, 2019
    Last edited: Jan 12, 2019
  4. Lars Gremme

    Lars Gremme New Member

    Joined:
    Sep 10, 2017
    Messages:
    21
    Likes Received:
    1
    Das Backup kannst du im Webinterface erstellen.
    Über die Konsole kannst du das Backup auf deinen neuen Server kopieren. Falls du den normalen local-Ordner wählst, liegt das Backup unter /var/lib/vz/dump und auf den neuen Server ebenfalls das gleiche Verzeichnis auswählen.
    Im Webinterface geht du auf local und wählst dort das Backup aus und gibst die VM ID an.
     
  5. x-rayd

    x-rayd New Member

    Joined:
    Jan 12, 2019
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Hallo,
    habe die V-Serevr nun auf die Version 5.3.5 wie beschrieben umgezogen.
    Jetzt habe ich aber ein Problem mir einer VM wo WIndows Server2003 laeuft. Irgendwie ist die VM brutal langsamm, staendig ist die dritte CPU Core auf 100% Last, sobal ich per Remotedesktop was machen will. Bei der alten Proxmox version 3.4.16 war das nicht so.

    Die neue Proxmox version 5.3.5 wurde auf einer SSD Festplatte installiert. Auf dieser Windows Server2003 VM laeuft spice-guest-tools version 0.141, aber in der Uebersicht von diese VM steht: Gast Agent läuft nicht.
    Muss man da was beachten oder habe ich was falsch gemacht?
     
  6. tom

    tom Proxmox Staff Member
    Staff Member

    Joined:
    Aug 29, 2006
    Messages:
    13,463
    Likes Received:
    395
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Click to expand...
  7. x-rayd

    x-rayd New Member

    Joined:
    Jan 12, 2019
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Ja Gast Agent 141 ist noch installiert. Ich versuchen mal den neuen!
    Kurze frage noch. Muss ich bei dem Laufwerk: Discard oder SSD Emulation aktivieren?
     
  8. x-rayd

    x-rayd New Member

    Joined:
    Jan 12, 2019
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Leider laesst sich die angegebene qemu-ga-x86.msi nicht auf dem Windows Server 2003 installieren. Hat noch jemand eine Idee oder Vorschlag?
     
  9. tom

    tom Proxmox Staff Member
    Staff Member

    Joined:
    Aug 29, 2006
    Messages:
    13,463
    Likes Received:
    395
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Click to expand...
  10. tom

    tom Proxmox Staff Member
    Staff Member

    Joined:
    Aug 29, 2006
    Messages:
    13,463
    Likes Received:
    395
    Hab grad eine Win2003 Testinstallation gemacht, mit dem qemu-guest agent der virtio-win 160.iso, IP Anzeige geht bei mir.
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Click to expand...
  11. x-rayd

    x-rayd New Member

    Joined:
    Jan 12, 2019
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Ich bekomme folgende Fehlermeldung beide der installation von qemu-ga-x86.msi
     

    Attached Files:

  12. Warum noch 2003 Mach doch ein Update
     
  13. x-rayd

    x-rayd New Member

    Joined:
    Jan 12, 2019
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Ich kann leider nicht so einfach updaten, da viele Programme noch auf dem WIndows20003 laufen und nicht alle wuerden auf dem neuen Windows laufen. Sonst haette ich das schon laengst gemacht.

    Kann vielleicht vieleicht IDE das Problem sein? Bei laufwerk steht ide0 und unter windows sind auch IDE Treiber installiert. Eventuell muss man das auf SATA umstelen?
     
  14. x-rayd

    x-rayd New Member

    Joined:
    Jan 12, 2019
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    In den Syslog von Proxmox habe ich folgendes gefunden:
    Jan 17 01:17:04 proxmox1 kernel: ACPI: Added _OSI(Module Device)
    Jan 17 01:17:04 proxmox1 kernel: ACPI: Added _OSI(Processor Device)
    Jan 17 01:17:04 proxmox1 kernel: ACPI: Added _OSI(3.0 _SCP Extensions)
    Jan 17 01:17:04 proxmox1 kernel: ACPI: Added _OSI(Processor Aggregator Device)
    Jan 17 01:17:04 proxmox1 kernel: ACPI: Added _OSI(Linux-Dell-Video)
    Jan 17 01:17:04 proxmox1 kernel: ACPI: Added _OSI(Linux-Lenovo-NV-HDMI-Audio)
    Jan 17 01:17:04 proxmox1 kernel: ACPI: [Firmware Bug]: BIOS _OSI(Linux) query ignored
    Jan 17 01:17:04 proxmox1 kernel: ACPI Error: [CDW1] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND (20170831/psargs-364)
    Jan 17 01:17:04 proxmox1 kernel: No Local Variables are initialized for Method [_OSC]


    Kann es damit zu tun haben?
     
  15. tom

    tom Proxmox Staff Member
    Staff Member

    Joined:
    Aug 29, 2006
    Messages:
    13,463
    Likes Received:
    395
    Bitte zuerst den alten qemu-guest agent deinstallieren, dann neu installieren.
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Click to expand...
  16. x-rayd

    x-rayd New Member

    Joined:
    Jan 12, 2019
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Ueber Systemsteuerung > Software habe ich alles deinstalliert, trotzdem kommt diese Meldung.
    Ist vielleicht noch was in der Rgestry drin, eventuell wurde nicht alles desindtaliert?
     
  17. x-rayd

    x-rayd New Member

    Joined:
    Jan 12, 2019
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Habe das Problem geloest und konnte den Gast installieren!
    Es lag an COM+-Systemanwendung Dienst, war komischerweise deaktiviert.
     
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice