BOND anstelle von einzelner eth...

May 20, 2020
57
1
8
52
Ich möchte gerne anstelle einer einzelnen Schnittstelle mit 1GBits auf einen bond (802.3ad) umsteigen.
Der Switch kann das (edge core 2100-52T). Dort habe ich noch genug Ports frei aus denen ich einen Trunk bauen kann.

Zur Zeit erreiche ich die Oberfläche von Proxmox über 10.10.10.11/24
Es gibt 4 ETHs an dem Server. eth0 ist bisher in Nutzung.

Wenn ich jetzt einen BOND aus den übrigen drei eths baue und dem die 10.10.10.12/24 gebe, dann funktioniert eth0 noch wie vorher, oder?
Dann könnte ich umstecken und die VMs wären wie bisher über ihre IPs erreichbar, aber eben mit maximal 3GBits?

Wenn alles funktioniert, könnte ich eth noch dem bond hinzufügen und hätte dann bis 4GBits bzw. 4fach Redundanz?

Muss ich noch Pakete installieren vorher? Hab ich irgendwas übersehen? Wo gibts Fallen?
 

aaron

Proxmox Staff Member
Staff member
Jun 3, 2019
1,924
248
63
Verschiedene IPs im gleichen Subnetz auf verschiedenen NICs wird probleme machen.

Wenn es dir nur um VMs geht, musst du dem Bond und auch der VMBR keine IP geben. Zum Beispiel: (eth1, eth2, eth3) -> Bond0 -> vmbr1

Wenn auch das Management des PVE servers selbst auch über den Bond gehen soll, kannst du auch das Interface zum Bond hinzufügen und den Bond dann als Bridge port angeben: (eth0, eth1, eth2, eth3) -> bond0 -> vmbr0 (mit IP config)

Grundsätzlich müssen die Interfaces keine IP bekommen und eine vmbr kann auch nur als Switch verwendet werden an den die Gäste hängen. Dann ist der PVE Server selbst halt nicht darüber erreichbar was je nach Situation auch gewollt ist.

Hoffe das hilft dir weiter.

Am besten machst du auch noch eine Kopie von /etc/network/interfaces die du direkt am Server zurückspielen kannst, falls irgendwas nicht klappt und du dich übers Netzwerk aussperrst :)
 
May 20, 2020
57
1
8
52
So siehts gerade aus.

Ich wollte eno1 halt noch konfiguriert lassen falls mit dem BOND was beim Einrichten nicht klappt.
Natürlich würde ich den nicht parallel an den switch klemmen.

Also eno2-4 in einen bond und Umstecken ... 3fach wäre eh vermutlich ausreichend. SO Schnell ist der Server nun auch wieder nicht.

Taugt die Anleitung?

https://www.maffert.net/proxmox-bonding-port-trunking-link-aggregation-debian/
 
Last edited:

Dunuin

Renowned Member
Jun 30, 2020
1,241
237
63
Wenn ich das richtig verstanden habe ist ein Bond aus 3 NICs nicht gut für die Performance, weil sich die Queues und Up-/Downsteam nicht rund teilen lassen. Wenn du da schon 4 freie NICs hast dann würde ich da auch alle 4 nehmen.
 
May 20, 2020
57
1
8
52
Musste erst drei konfigurieren. Weil er erlaubte mir nicht einen aktiven zu einem BOND zu packen.
Aber nach dem Neustart mit dem BOND konnte ich den 4ten noch dazu packen und ifupdown2 musste ich ich noch installieren um das dann im laufenden Betrieb zu übernehmen...

Jetzt sind 4 aktiv!

Läuft!

1614953414226.png
 
  • Like
Reactions: aaron

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE and Proxmox Mail Gateway. We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!