Backups vor Update?

moxyproxy

New Member
Dec 7, 2020
5
0
1
40
Guten Mittag!

Ich habe eine Frage bezüglich der empfohlenen Backup-Strategie vor Proxmox-Updates.

Mein Setup entspricht weitgehend dem Standard, glaube ich:

Code:
Partition /dev/md0: raid1 SWAP
Partition /dev/md1: raid1 /boot
Partition /dev/md2: raid1 /
Partition /dev/md3: raid1 vmpool LVM

Damit habe ich, nach meinem Verständnis, Proxmox und die Konfiguration auf /dev/md2, Kernel usw. auf /dev/md1, und alle VMs und LXCs im LVM auf /dev/md3.

Meine Frage: darf ich generell davon ausgehen, dass die Nutzdaten-Partition inklusive LXCs/VMs von Proxmox durch ein möglicherweise fehlgeschlagenes Update nicht beschädigt wird? Sprich, reicht es vor einem Update von Proxmox in meinem Fall md1 (/boot) und md2 (/) zu sichern - kann ich dann nach einem Zurückspielen der alten Proxmox Version die VMs/LXCs wieder wie vor dem Update starten?

Mir geht es lediglich um das Updaten von Proxmox und dem zugrunde liegenden Debian. Updates der virtuellen Maschinen ohne Backup, und generell der Betrieb der Maschinen ohne Backup ist nicht gemeint. Ich frage wegen meinem Backup-System (Bacula Storage Deamon in LXC unter Proxmox), welches die Backups der anderen Maschinen (Notebook, Desktop, etc) speichert. Ich habe aktuell nicht genug Festplattenplatz um ein vollständiges, zusätzliches Backup der Backup-VMs zu erstellen.

Danke und liebe Grüße!
 
Last edited:

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!