Backup vom Proxmox VE Host

Frank Nitsche

New Member
Jan 11, 2022
21
0
1
46
Ich nutze den PBS auf eigener Hardware, der Proxmox Server hat aktuell 3 VM‘s, deren Backup ja absolut problemlos ist. Ich bin neu in der Proxmox Welt, finde das System aber nach kurzer Eingewöhnung richtig gut und will das demnächst produktiv einsetzen. Ich habe gelesen, das der Backup Server auch den Host sichern kann, finde dazu aber weder in der Doku noch im Netz eine Info dazu, bis auf ein Script bei github, was aber nix mit dem Backup Server zu tun hat.

Hat das hier schon jemand in Verbindung mit dem Backup Server eingerichtet? In dessen GUI in der Übersicht ist neben den bereits gesichterten VM‘s auch der Host angegeben, also muss das ja irgendwie möglich sein.
 

t.lamprecht

Proxmox Staff Member
Staff member
Jul 28, 2015
5,184
1,493
164
South Tyrol/Italy
shop.proxmox.com
Hi,
Ich habe gelesen, das der Backup Server auch den Host sichern kann, finde dazu aber weder in der Doku noch im Netz eine Info dazu, bis auf ein Script bei github, was aber nix mit dem Backup Server zu tun hat.
Das stimmt im allgemeinen, aber eine direkte Integrierung in die Proxmox VE API um das etwas einfacher/netter zu machen fehlt noch, die hat bis jetzt nur das Proxmox Mail Gateway, ist aber auf der Roadmap.

Hat das hier schon jemand in Verbindung mit dem Backup Server eingerichtet? In dessen GUI in der Übersicht ist neben den bereits gesichterten VM‘s auch der Host angegeben, also muss das ja irgendwie möglich sein.
Genau, die meisten Linux System (nicht nur PVE) kann man jetzt schon auf File-Level backupen, dafür verwendet man das proxmox-backup-client CLI Tool, siehe Doku für mehr Info und ein paar Beispielen:
https://pbs.proxmox.com/docs/backup-client.html
 

bluesite

Well-Known Member
Oct 18, 2017
163
33
48
46
ich hab ein script bzw cronjob der einmal in der Woche den pve sichert auf den pbs

password und hostname natürlich ersetzen
mein Storage auf dem pbs heiß Images das natürlich auch noch anpassen im script

der cronjob sieht so aus

Code:
0 4 * * 7            /usr/local/bin/backpve >/dev/null 2>&1

Code:
#!/bin/sh
PBS_PASSWORD='xxxxxx'
HASH="$(openssl x509 -in /etc/proxmox-backup/proxy.pem -noout -fingerprint -sha256 | cut -d'=' -f2)"
PBS_FINGERPRINT=${HASH}
export PBS_PASSWORD
export PBS_FINGERPRINT
proxmox-backup-client login --repository root@pam@hostmame:Images
proxmox-backup-client backup pve_sda.img:/dev/sda --repository hostname:Images --backup-type host --crypt-mode none

mein pbs läuft auch auf dem pve aber ich habe noch einen zweiten den ich einmal die Woche synce dann
damit ich nicht zwei Server immer anhaben muss um Stromkosten zu sparen
 

Frank Nitsche

New Member
Jan 11, 2022
21
0
1
46
Danke dir schon mal. Eine Frage noch, das

/etc/proxmox-backup/proxy.pem

muss ich das erst anlegen?
 

t.lamprecht

Proxmox Staff Member
Staff member
Jul 28, 2015
5,184
1,493
164
South Tyrol/Italy
shop.proxmox.com
Danke dir schon mal. Eine Frage noch, das

/etc/proxmox-backup/proxy.pem

muss ich das erst anlegen?
Der Teil klappt nur, wenn PVE und PBS am selben Host installiert sind.

Stattdessen entweder PBS_FINGERPRINT explizit setzen oder, wenn möglich ein trusted SSL Zertifikat einrichten, etwa durch ACME/Let's Encrypt, denn dann braucht es den fingerprint zur Verifizierung nicht mehr.

Also in etwa OPs Skript könnte man auch etwa wie folgt schreiben:

Bash:
#!/bin/sh
export PBS_PASSWORD='xxxxxx'
export PBS_FINGERPRINT='in:se:rt:me'
export PBS_REPOSITORY='root@pam@host.example.com:Datastore'
proxmox-backup-client backup pve_sda.img:/dev/sda --backup-type host --crypt-mode none

Für Details bitte https://pbs.proxmox.com/docs/backup-client.html durchlesen/überfliegen.
 
Last edited:

Frank Nitsche

New Member
Jan 11, 2022
21
0
1
46
Mein PBS läuft auf einer eigenen Maschine und wurde im PVE eingetragen, das Laufwerk ist dort eingebunden. Hast du da evtl. eine Lösung?
 

t.lamprecht

Proxmox Staff Member
Staff member
Jul 28, 2015
5,184
1,493
164
South Tyrol/Italy
shop.proxmox.com
Mein PBS läuft auf einer eigenen Maschine und wurde im PVE eingetragen, das Laufwerk ist dort eingebunden. Hast du da evtl. eine Lösung?
Ja wie gesagt, dann Fingerprint explizit eintragen - den wert kann man beim PBS im Dashboard finden.
 

Frank Nitsche

New Member
Jan 11, 2022
21
0
1
46
Danke Thomas, aber dann müssen am Script ja ein paar Zeilen geändert werden, kannst du mir da evtl. helfen, für mich ist das absolutes Neuland.
 

t.lamprecht

Proxmox Staff Member
Staff member
Jul 28, 2015
5,184
1,493
164
South Tyrol/Italy
shop.proxmox.com
In meiner leicht adaptierter Variante würde man die Werte in einfachen Anführungszeichen in all jene Zeilen verändern welche mit "export" anfangen.

Den Fingerprint kannst du im PBS GUI kopieren, das Password wäre in dem Fall das root Password des PBS - hier wäre es natürlich besser ein API Token zu generieren damit man nicht Passwörter im plain-text rumliegen hat (kann man im PBS gui erstellen + rechte vergeben).

Der Wert für die Repository Variable setzt sich zusammen aus User (etwa root@pam), Doppelpunkt dann der Host oder die IP-Adresse deines PBS, wieder Doppelpunkt und dann final die Datastore ID auf die du das Backup haben willst.
 

Frank Nitsche

New Member
Jan 11, 2022
21
0
1
46
Thomas, danke, das hat funktioniert, wenn ich jetzt nur den Host ohne die VM‘s sichern möchte, kannst du mir da noch einen Denkanstoß geben?
 

Dunuin

Famous Member
Jun 30, 2020
5,758
1,314
144
Germany
Wo wir schon gerade beim Thema sind und t.lamprecht mitdiskutiert...
Kann man aus einem laufenden PVE heraus mit dem PBS-Client ein Blocklevel-Backup der PVE System-Disks machen oder ist das kritisch, weil die ja schon eingehängt sind weil PVE drauf läuft?
Ich boote dafür jetzt immer in ein Debian auf dem USB-Stick damit die System-Disks zum Zeitpunkt des Backups nicht in Benutzung sind. Aber das sorgt natürlich dafür, dass meine Backups nie sehr aktuell sind und ich einfach zu faul bin vor jedem kleinen PVE Upgade den Server für ein Backup zu rebooten.
 

Dunuin

Famous Member
Jun 30, 2020
5,758
1,314
144
Germany
Ich würde mich extrem freuen wenn ich hierfür eine Lösung finden könnte.
PVE auf eine eigene kleine Disk (z.B. 32-120GB SSD) oder gleich 2 Disks als Mirror installieren, dann Debian auf ein USB-Stick installieren und das proxmox-backup-client Paket installieren, in das Debian vom Stick booten und dann über die CLI oder Script mit dem proxmox-backup-client ein Blocklevel-Backup der kompletten Systemdisk (oder beider Disk falls du ein Mirror nutzt) zum PBS schicken. Funktioniert hier wunderbar bisher, ist nur etwas nervig das erst einmal einzurichten und das man immer für ein Backup den Server runterfahren muss.
 
Last edited:

Frank Nitsche

New Member
Jan 11, 2022
21
0
1
46
Danke dir, aber das Script von Thomas funktioniert ja, sichert aber die VM´s mit. Der Host liegt bei mir auf einer eigenen 256GB NVME. Daher dachte ich, das man das Script evtl. etwas erweitern muss, das nur der Host allein gesichert werden kann.
 

t.lamprecht

Proxmox Staff Member
Staff member
Jul 28, 2015
5,184
1,493
164
South Tyrol/Italy
shop.proxmox.com

Frank Nitsche

New Member
Jan 11, 2022
21
0
1
46
#!/bin/sh
export PBS_PASSWORD='meinpassort'
export PBS_FINGERPRINT='fingerprint'
export PBS_REPOSITORY='root@pam@192.168.1.35:Backup_ZFS'
proxmox-backup-client backup pve_sda.img:/dev/sda --backup-type host --crypt-mode none --include-dev /

Wäre das so richtig?
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!