zvol verkleinern

geobroe

New Member
Mar 9, 2022
8
0
1
70
Ich möchte gerne mein zvol verkleinern, um 200 GiB. Belegt ist es mit 237 G an Daten.
Wie ist zu tun? Meine Versuche waren nicht zielführend.

/dev/vdb1 688G 237G 417G 37% /media/myXXX

root@pve:~# qemu-img info /dev/zvol/Data/vm-102-disk-0
image: /dev/zvol/Data/vm-102-disk-0
file format: raw
virtual size: 700 GiB (751619276800 bytes)
disk size: 0 B
Child node '/file':
filename: /dev/zvol/Data/vm-102-disk-0
protocol type: host_device
file length: 700 GiB (751619276800 bytes)
disk size: 0 B

Vielen Dank für die Hilfe...
 
PVE erlaubt dir nur das Vergrößern, da ein verkleinern immer das Risiko hat Daten zu verlieren.

Mit dem im Hinterkopf ist es aber gleich wie sonst auch. Backups machen, Partitionen und Dateisysteme auf der Zvol verkleinern und anschließend das Zvol selbst: zfs set volsize=500G pool/zvol
Kann sein, dass du dann noch die Größe für die virtuelle Disk in der /etc/pve/qemu-server/102.conf editieren musst.
 
Last edited:
Super, eine sehr schnelle Antwort! Vielen Dank!
Ich habe keinen "pool", kann ich dann den Pfad angeben ( zfs set volsize=500G /dev/zvol/Data/vm-102-disk-0)?
 
Super, eine sehr schnelle Antwort! Vielen Dank!
Ich habe keinen "pool", kann ich dann den Pfad angeben ( zfs set volsize=500G /dev/zvol/Data/vm-102-disk-0)?
Nein, du hast einen Pool. Musst du halt gucken wie dein pool heißt und auf das richtige Zvol zeigen lassen.
rpool/data/vm-102-disk-0 oder wie auch immer dein Zvol heißt. Im Zweifelsfall mit zfs list nachgucken.
 
Bisher konnte ich das zvol nicht verkeinern.
Ich habe es getestet, mit folgendem Ergebnis:

root@pve:~# e2fsck -f /dev/zvol/Data/vm-103-disk-0
e2fsck 1.47.0 (5-Feb-2023)
ext2fs_open2: Bad magic number in super-block
e2fsck: Superblock invalid, trying backup blocks...
e2fsck: Bad magic number in super-block while trying to open /dev/zvol/Data/vm-103-disk-0

The superblock could not be read or does not describe a valid ext2/ext3/ext4
filesystem. If the device is valid and it really contains an ext2/ext3/ext4
filesystem (and not swap or ufs or something else), then the superblock
is corrupt, and you might try running e2fsck with an alternate superblock:
e2fsck -b 8193 <device>
or
e2fsck -b 32768 <device>

Found a gpt partition table in /dev/zvol/Data/vm-103-disk-0
Was ist zu tun? Bin ratlos??
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!