Wo finde ich alle Logs und Informationen zu einer VM auf der Console?

Jun 1, 2023
17
12
3
Hallo,

beim Update unseres Clusters ist mir aufgefallen, dass eine VM nicht auf einen anderen Host migriert werden kann. Ein Kollege hat in der Weboberfläche in den Logs gesehen, dass der Grund für die nicht funktionierende Migration ist, dass auf dem Zielhost eine CDROM bzw. DVD nicht während des Starts der VM gemountet werden kann. Das ist verständlich da es diese CD / DBD auch nirgends gibt. Boof ist nur, dass ich das nirgends auf der Console sehen konnte. Da ich blind bin und die Weboberfläche leider nicht wirklich gut mit Screen Reader bzw. nicht barrierefrei ist, kann ich diese jedoch nicht nutzen bzw. ist mir die Arbeit auf der Console sowieso lieber.

Mir stellen sich jetzt folgende Fragen:

1. Ich lasse mir normal mit

qm config VMID

die Konfiguration der VM anzeigen. Da stand für die betreffende VM für ide2 folgendes:
ide2: tank-data:vm-301-cloudinit,media=cdrom,size=4M

In der Weboberfläche hat mein Kollege aber was von einer DBD / CDROM gesehen. Kann ich mich auf das verlassen, was mir

qm config

anzeigt, oder werden noch woanders Daten für die Konfiguration einer VM gespeichert? Wie hätte ich denn auf der Console das mit der DBD / CDROm sehen können?

Vielleicht ist noch wichtig, dass ich die VM irgendwann von einer libvirtd-Installation importiert habe. Kann also gut sein, dass da was anders gelaufen ist, als wenn wir eine VM direkt auf Proxmox mit Cloud Init installieren.

2. Wo hätte ich denn den Fehler, dass was nicht während der Migration gemountet werden kann, in den Logs auf dem Quell- oder Zielhost für die Migration finden können? Ich hab mal in /var/log bzw. /var/log/pve gesucht, bin aber auf die Schnelle nicht fündig geworden. Migriert hab ich mit folgenden Befehl:

qm migrate 301 proxmox2 --online 1 --with-local-disks --migration_network 10.200.32.0/22

3. Bisher bin ich gut rein auf der Console mit Proxmox klar gekommen und ich hoffe sehr, dass das so bleibt. Wie gesagt, die Weboberfläche ist mit Screen Reader unbrauchbar :-(. Gibt es denn Einschränkungen für das reine Arbeiten auf der Console, oder geht dort wirklich all das, was auch im Webinterface möglich ist? Mir ist klar, dass manche Sachen umständlicher sind, aber das ist nicht das Problem. Solange ich die nötigen Kommandos hab oder über die API arbeiten kann oder auch an die Logs komme, reicht das völlig aus. Nur finde ich jetzt eben die entsprechenden Logs nicht bzw. hätte das mit der falschen Konfiguration für das ide-Device nicht auf der Console gesehen. Woher nimmt denn die Weboberfläche die Info, dass als ide2 eine DVD hinterlegt ist, und kein Cloud Init?

Ciao und danke,

Schoepp
 
  • Like
Reactions: onethree7
Hi, ich glaube dein Problem ist Cloud-Init spezifisch. Für Cloud-Init wird ein Image mit der Konfiguration angehängt, bei mir habe ich das auf einem Ceph RDB Pool, weshalb das kein Problem beim migrieren macht.
Ich habe das eben einmal getestet, mit der Cloud-Init Disk auf den lokalen lvm-thin. Da migriert er das Image mit, aber die Server haben bei mir alle ein lvm-thin.
Da du scheinbar ZFS nutzt, gibt es den den gleichen ZFS pool auf dem Zielserver?
Sonst fällt mir gerade nix anderes dazu ein.
Gab es eine Fehlermeldung beim migrieren?
 
Hallo,

wir verwenden eigentlich für alle VMs Cloud Init und damit migrieren die VMs problemlos, da alle nötigen Daten mit ZFS über alle Hosts repliziert werden bzw. z.B. die user-data Konfig überall per nfs bereitgestellt wird.

Im Fall der einen VM war es aber so, dass als ide2 eine DVD / CDROm und nicht Cloud Init konfiguriert war. Das hab ich aber über die Console nicht gesehen, da stand das übliche Cloud Init Zeug in der Config, die ich mit

qm config

ansehen konnte.

Die Migration schlug fehl, weil auf dem Zielhost die DVD / CDROm beim VM Start nicht gemountet werden konnte, was ja völlig verständlich ist.

Mein Problem war / ist nur, dass ich den Fehler selbst nirgends in den Logs gefunden habe, in der Weboberfläche wird er aber angezeigt. In den Logs habe ich nur gesehen, dass die Migration fehlgeschlagen ist bzw. abgebrochen wurde, aber leider nicht die Fehlermeldung selbst.

Und das zweite Problem ist, dass ich mit

qm config

nichts von einer konfigurierten DVD / CDROm für ide2 gesehen hab. Auch das hat man nur über die Weboberfläche gesehen. Nachdem ich das mit

qm set

gefixed und alles auf Cloud Init gestellt hab, hat die Migration bestens funktioniert.

Die Fragen sind also, ob man wirklich auf der Console alles angezeigt bekommt und wenn ja, wo liegen denn dann die entsprechenden Logs? Und seh ich über die Console wirklich alle Einstellungen einer VM, ode wird da woanders etwas gespeichert, das ich nicht über

qm config

angezeigt bekomme?

Hätte mein sehender Kollege nicht den Fehler im Webinterface gesehen, wäre ich rein auf der Console alleine nicht weitergekommen :-(.

Ciao,

Schöpp
 
Hi,
ich sehe in dem Configfile auch keinen Unterschied ob die Cloudinit CD als Cloudinit oder normale CD eingehängt wurde.
Die Qualität der Logs, wenn es fehlschlägt sind leider ein anderes Thema. Eventuell kann jemand vom Staff etwas dazu sagen.
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!