[SOLVED] Time Drift nach Snapshot Rollback auf Linuxgästen

fireon

Distinguished Member
Oct 25, 2010
4,097
379
153
41
Austria/Graz
iteas.at
Hallo Leute,

heute ist mir aufgefallen das es wenn man ein Rollback eines Snapshots macht z.B. bei Ubuntu 18.04, das die Zeit nicht gesetzt wird. Z.B. war hier die Zeit um 13 Stunden daneben. Jetzt hab ja gelesen das doch genau sowas die GenerationID anstoßen soll richtig?
Auch hab ich mir diesen Artikel angesehen. Und ja bei CPU kann das alles. Auch ist auf dem Gast selbstverständlich ein NTP in der Datei
Code:
/etc/systemd/timesyncd.conf
eingetragen. Was muss denn sonst noch konfiguriert werden damit die Zeit sich setzt? Das wird vermutlich auch Suspends und den Ruhezustand betreffen.

pve-manager/5.4-6/aa7856c5 (running kernel: 4.15.18-15-pve)
 
Hi,

wenn du einen Rollback mit stat machst wird die Zeit nicht gesetzt.
GenerationID ist nur für den Offset nicht aber für das kontinuierliche setzen.
 
Achso. Heist bei nem Rollback muss ich die Zeit sowieso immer selbst neu setzten?
Genau dass ist immer so. Viele Hypervisors machen das mit dem installierten agents.
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!