SSD mit ZFS für Webserver, ja / nein

Haxley

Active Member
Jan 7, 2018
24
0
41
53
Hallo,
Ich habe noch eine Frage, da ich etwas verunsichert bin.
Bisher hatte ich immer Proxmox mit HDD HWRaid laufen. Genutzt für Webserver mit ca. 50 Webseiten ( paar Shops, CMS) leider bekomme ich den Trafik auf den Festplatten nicht raus. System läuft seit 6 Jahren super.

Nun möchte ich auf ZFS umstellen. (Proxmox Host separates RAID 1). LxCs ZFS Raid10
Alles was man liest gehen SSDs dabei allerdings schnell defekt. Enterprise SSDs kosten ja auch einiges und so frag ich mich ob sich das gegenüber HDD wirklich lohnt oder ein Trend ist.

Von der Geschwindigkeit scheint das wohl nur gefühlt so zu sein siehe Link

Wie schätzt ihr das ein? Mache ich mir da umsonst Sorgen?
Welcher TBW Wert wäre denn sinnvoll? Wie gesagt, den Trafik der jetzigen HDDs kenn ich nicht, aber möchte auch ca. 6 Jahre Ruhe haben und nicht aller zwei Jahre SSDs wechseln.

Lieben Dank dem der dazu was sagen kann.
Gruß Haxley
 
Das ist kein Trend sonder schon lange Realität. Wir haben seit Ewigkeiten keinen Server mehr mit spinning Disks.

Den Feldversuch mit billigen SSDs a la EVOs haben wir auch schon hinter uns. Würde ich selbst bei Webservern mit wenig io nicht empfehlen. Kosten/Nutzen spricht für Enterprise SSDs.
 
  • Like
Reactions: tom
HDDs als zus. Datengrab/virtuelles Laufwerk für VMs kann man machen (bspw. für Clouddienste a la NC, OC, Seafile, etc., wenn wenig IO anliegt). Aber grundsätzlich sollte man Enterprise SSDs mit power loss protection (plp) verwenden, insbesondere bei ZFS. Die haben nicht nur eine längere Lebenszeit, sondern der cache des plp sorgt vor allem für wesentlich bessere Performance. Der cache der consumer SSDs ist dafür nicht ausgelegt.
 
Also eine Samsung SSD SM883, MZ7KH960HAJR-00005 wäre demnach ok oder?
Hat TBW5.256PB und ist MLC.
Und hat glaube auch plp
 
Unter Enterprise SSDs kosten jetzt auch nicht die Welt, wenn man nicht viel speichern will und mit SATA zufrieden ist. Die bekommt man dann schon neu ab 35€, gebraucht ab 10€.

Also eine Samsung SSD SM883, MZ7KH960HAJR-00005 wäre demnach ok oder?
Hat TBW5.256PB und ist MLC.
Und hat glaube auch plp
Ja hat PLP und MLC hält auch ein vielfaches so lange wie es moderne TLC oder QLC SSDs tun.
Die schlechtere Samsung PM883 240GB mit TLC NAND würdest du sogar schon für 35€ bekommen. Das ist dann günstiger als ne gute HDD, wenn du nicht mehr als die 240GB brauchst.
 
Last edited:

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!