Speicher Konfiguration für PBS und NAS unter PVE

mysterox

New Member
Sep 15, 2023
4
0
1
Hallo zusammen,

ich habe bisher nur sehr wenig Erfahrung sammeln können.

Ich hatte bisher eine kleine Proxmox Instanz laufen mit wenig VMs / LXCs.

Nun wollte ich meine „Infrastruktur“ etwas umbauen.

Mein Plan ist auf der Proxmox Instanz nun auch noch ein NAS (OpenMediaVault oder TrueNAS) sowie ein Proxmox Backup Server laufen zu lassen.

Allerdings komme ich mit der Speicher Konfiguration nicht so ganz klar.

Das sind hat eine SSD für die Proxmox Installation, dann noch eine 1TB SSD wo die VMs und LXCs liegen.
Dann gibt es noch 5 x 2TB im RAID 5, diese sollten als Speicher für die VMs / LXCs dienen.

Für die meisten Systeme ist das auch kein Thema, manche LXC sind privilegiert und haben einen MountPoint, andere LXCs brauchen keinen Speicher. Die VMs greifen per NFS auf Freigaben auf dem RAID 5 zu.

Allerdings lassen weder Proxmox Backup noch OpenMediaVault zu das man den NFS Speicher weiter nutzt.
Beide scheinen wohl eine Festplatte bzw. Disk zu benötigen.

Meine Frage, wie lege ich das nun am besten auf dem PVE an?

Es müssten dann ja am besten TP Disks sein damit auf dem PVE auch wirklich nur der von der VM verbrauchte Speicher belegt wird.

Wie genau muss ich diese denn anlegen? Das RAID 5 ist quasi 8TB groß und ext4 formatiert und im PVE unter /mnt/data gemountet.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe und Anregungen.

Gruß

Thomas
 
Allerdings lassen weder Proxmox Backup noch OpenMediaVault zu das man den NFS Speicher weiter nutzt.
Beide scheinen wohl eine Festplatte bzw. Disk zu benötigen.
PBS kann man mit NFS nutzen. Ist nicht toll weil viele IOPS benötigt werden und NFS und das Netzwerz zusätzliche Latenz ins Spiel bringen. Für ein kleines Homelab reicht das aber eigentlich. Musst du halt manuell über die CLI im PBS einrichten.

Bei OMV konnte man das früher in einem Debian LXC laufen lassen, dann einen Ordner bind-mounten und dann in OMV das rootfs-Plugin installieren, dass OMV auch einem Ordner statt einem Blockdevice als Storage nutzen kann. Dass ging dann aber irgendwann zu PVE7-Zeiten nicht mehr. Könntest du mal testen, ob das inzwischen wieder geht.
Ansonsten wäre natürlich ein Workaround eine OMV VM zu nehmen, eine virtuelle Disk als qcow2 auf dem NFS share zu speichern und OMV dann halt die virtuelle Disk als Blockdevice nutzen zu lassen.

Aber wozu brauchst du überhaupt OMV wenn du schon ein NFS share hast? Dann hast du doch schon quasi bereits ein NAS laufen.
 
Hi,

ok das Thema OMV, schiebe ich dann erstmal.
Denke das ich so ebenfalls hingekommen werden.

Muss ich halt die User per CLI anlegen, geht aber schneller, als das gefummel bis dann OMV endlich läuft.
Und in meiner Familien sollten eigentlich keiner User mehr hinzukommen :D

Nur PBS in Verbindung mit dem NFS bekomme ich einfach nicht hin.
Wie man sieht ist das NFS sauber unter "/mnt/data" gemountet.
Der Ordner gehört "root:root" und hat die Rechte "777"

Wenn ich jetzt aber via WebGUI vom PBS versuche den Ordner als Datastore hinzuzufügen, bekomme ich den Fehler "
EPERM: Operation not permitted"

Hat jemand eine Idee?

Danke & Gruß

Thomas
 

Attachments

  • Xnip2023-09-18_09-12-35.jpg
    Xnip2023-09-18_09-12-35.jpg
    53.3 KB · Views: 1
  • Xnip2023-09-18_09-21-45.jpg
    Xnip2023-09-18_09-21-45.jpg
    33.3 KB · Views: 1
  • Xnip2023-09-18_09-16-27.jpg
    Xnip2023-09-18_09-16-27.jpg
    24.2 KB · Views: 1
Ich befürchte, dass ich noch ein Problem mit den Rechten haben.
Ich kann zwar per "touch" eine Datei anlegen, diese gehört dann aber "nobody" und "nogroup"
Ein "chown" ist daher nicht möglich und ich befürchte das dort beim anlegen des Datastore knallt.
 
Der User "backup" braucht Rechte auf dem NFS Share. Glaube UID 43 war das.
Sollte entsprechend UID 43 auf dem NFS server gehören bzw braucht der da auch die Rechte.
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!