RAID-Aufbau mit ZFS oder LVM - Anfängerfragen

ollibraun

New Member
Jan 28, 2023
9
1
3
Hallo,

ich bin unschlüssig wegen der Massenspeicher an einem neuen Server.

Im Moment läuft Proxmox auf zwei NVMe-SSD als Datenlaufwerk für diverse VMs und zwei SATA-SSD als Proxmox-Systemlaufwerk, wobei hier auch ein paar VMs liegen.

Belegt sind gerade mal 500GB.

Beides als ZFS mit RAID1.

Auf einem neuen Server sind zwei NVMe-SSDs mit 2TB vorhanden.

Jetzt überlege ich, welcher Neuaufbau sinnvoll wäre.

Ich schwanke zwischen einem zusätzlichen NVMe-SSD-Laufwerk mit 2TB, dann würde ich die drei Laufwerke als RAID5 betreiben.

Oder zwei 1TB NVMe-SSDs, dann gäbe es wieder ein Systemlaufwerk und ein Datenlaufwerk.

Und als Dateisystem wieder ZFS mit RAID1... oder vielleicht eher LVM?

Denkbar wäre aber auch ZFS mit RAIDZ, verteilt auf vier NVMe-SSDs.

Mir geht es vor allem um die Performance, es sind ganz unterschiedliche VMs. Die Möglichkeit, bei einer Plattmach-Neuinstallation ein separates Laufwerk zu haben, welches dann nicht gelöscht wird (Datenlaufwerk"), ist mir am Ende nicht wichtig.

Was meint Ihr?

Viele Grüße
Oliver
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!