Proxmox Installation

LuiMen

New Member
May 15, 2022
21
1
3
Hallo,

nachdem ich wie in der Anleitung beschrieben folgende Schritte durchgeführt habe, ist mein System nicht mehr erreichbar.

apt install pve-kernel-6.2

systemctl reboot


Fehlt evtl. die Firmware für mein Modul r8169?
 
Last edited:
Fehlt evtl. die Firmware für mein Modul r8169?
Woran es genau liegt, ist ohne logs schwer zu sagen.

Hast du direkten Zugriff auf das System, also z.B. per IPMI oder mit einem direkt verbundenen Bildschirm?
Falls ja, was passiert hier? Bootet das System durch? Falls ja, sagt dmesg irgendwas, evtl. bezüglich der NIC?
 
Okay, das sieht mir jetzt erst mal nicht so aus, als würde das etwas mit der NIC zu tun haben.
Nur zum Verständnis, warum genau hast du den Kernel installiert? Ich nehme an, du bist noch auf 7.4 und hast ihn als Opt-In installiert?
Wenn dem so ist, dann sollte der 5.15er noch installiert sein. Du kannst dann im Boot-Loader diese ältere Version auswählen.
 
Okay, das sieht mir jetzt erst mal nicht so aus, als würde das etwas mit der NIC zu tun haben.
Nur zum Verständnis, warum genau hast du den Kernel installiert? Ich nehme an, du bist noch auf 7.4 und hast ihn als Opt-In installiert?
Wenn dem so ist, dann sollte der 5.15er noch installiert sein. Du kannst dann im Boot-Loader diese ältere Version auswählen.
In der Anleitung steht ja, dass man 6.2 installieren soll. https://pve.proxmox.com/wiki/Install_Proxmox_VE_on_Debian_12_Bookworm
 
Ah, du hattest nicht geschrieben, dass du Proxmox VE on-top of Debian installierst.
Kannst du denn im Bootloader einen anderen Kernel auswählen?
 
Ah, du hattest nicht geschrieben, dass du Proxmox VE on-top of Debian installierst.
Kannst du denn im Bootloader einen anderen Kernel auswählen?
Sorry. Genau, on-top.

Leider sehe ich den Bootloader nicht. Es taucht direkt diese Meldung auf.
 
Habe gerade nicht im Kopf, welche Bootloader Debian per default nutzt, ich denke aber es müsste entweder systemd-boot oder Grub sein.
Kannst du mal probieren, während dem Boot Shift (falls Grub) oder wiederholt die Leertaste zu drücken (falls systemd-boot). Falls beim bootloader timeout auf 0 gesetzt ist, sollte dies dazu führen, dass der dann trotzdem angezeigt wird.
 
Habe gerade nicht im Kopf, welche Bootloader Debian per default nutzt, ich denke aber es müsste entweder systemd-boot oder Grub sein.
Kannst du mal probieren, während dem Boot Shift (falls Grub) oder wiederholt die Leertaste zu drücken (falls systemd-boot). Falls beim bootloader timeout auf 0 gesetzt ist, sollte dies dazu führen, dass der dann trotzdem angezeigt wird.
Hallo,

es wird grub verwendet. Leider habe ich nur beim booten keinen Zugriff auf den Server, da er kein ipmi hat.
 
Hallo,

es wird grub verwendet. Leider habe ich nur beim booten keinen Zugriff auf den Server, da er kein ipmi hat.
Hmm, ich fürchte ohne IPMI oder anderen direkten Zugriff auf den Server wird das nahezu unmöglich zu reparieren/troubleshooten sein...
 
Hmm, ich fürchte ohne IPMI oder anderen direkten Zugriff auf den Server wird das nahezu unmöglich zu reparieren/troubleshooten sein...
Ich konnte es nun lösen. Ich durfte nur den Pve Kernel 6. 2 nicht zu erst installieren, obwohl es so in der Anleitung steht.

Der wird später mit proxmox automatisch installiert.
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!