[SOLVED] Proxmox Festplatte umziehen mit Virtuellen Maschinen

Guraco

New Member
Feb 11, 2022
3
1
3
38
Hallo zusammen,

ich habe mir einen neuen Rechner zusammengebaut, dort Proxmox installiert, verschiedene Festplatten eingebaut und jeweils für verschiedene Maschinen eingerichet.
Nun ist mir nach sehr kurzer Zeit, ca. 1 Monat die Hardware (Festplatte, wo Proxmox installiert war) verreckt.

Dadurch das ich das ganze System erst relativ frisch aufgebaut habe, auch noch nicht im Live betrieb war, habe ich noch kein BackUp für die einzelnen Maschinen angelegt. Ich weiß selber das sowas doof ist von mir ist und ich beiße mir gerade selber in den Arsch dafür. Bitte wirklich keine Kommentare dazu...Ist mir eh schon peinlich genug...

Brauche aber dennoch mal einen Rat von Euch.

Wie schon erwähnt: Es sind 5 SSD Verbaut.
1 NVME -> Proxmox Installation <- defekt
2 SSD davon im Software Raid mit einer Maschine
1 SSD mit einer Maschine
1 SSD mit 3 Maschinen

Ist es möglich eine Proxmox auf eine neue SSD zu installieren damit ich an die Virtuelle Maschinen wieder ran komme?
Wenn ja, gibt es eventuell jmd der mir Tipps geben kann wie sowas geht? Wäre um jede Hilfe dankbar.

Vielen Dank
Gruß Peter
 
Ist es möglich eine Proxmox auf eine neue SSD zu installieren damit ich an die Virtuelle Maschinen wieder ran komme?
Wenn ja, gibt es eventuell jmd der mir Tipps geben kann wie sowas geht? Wäre um jede Hilfe dankbar.
Deine VMs sind dann weg, da dessen Konfigs alle auf der System Disk waren. Für zukünftige Backups nicht vergessen nicht nur die VMs zu sichern, sondern auch den "/etc"-Ordner der die ganzen Konfigs enthält. Was aber dann noch da sein sollte sind die virtuellen Disks. Man kann dann PVE neu installieren aber dann müsstest du neue VMs erstellen, mit gleichen Konfigs basierend auf deiner hoffentlich guten Erinnerung (sonst booten die z.B. nicht...), und den neuen VMs dann die alten virtuellen Disks hinzufügen. Auch darauf achten die gleichen VMIDs zu benutzen, weil sonst musst du die virtuellen Disks umbenennen, dass die zu den neuen VMIDs passen. Den "qm rescan" Befehl solltest du dir auch angucken, womit dann die alten virtuellen Disks den neuen VMs zugeordnet werden, wenn die VMIDs übereinstimmen.
Wie man die alten Disks einhängt/importiert und wie man diese dann als VM Storage für PVE hinzufügt hängt ganz davon ab, wie die Disks formatiert wurden (ZFS/LVM/LVM-Thin/etx4/...). Wenn du das nicht mehr weißt würde ich mal lsblk und zpool import aufrufen zum Indiziensammeln.
 
Last edited:
  • Like
Reactions: Guraco
Hallo Dunuin,

klasse, hab es tatsächlich zum teil wieder zum laufen bekommen.
Nur eine Sache nicht.
Die 2 Festplatten im Raid. Die habe ich damals im Proxmox konfiguriert.
Jetzt bekomme ich die Einstellung im storage.cfg dafür nicht mehr raus.

So sieht mein lsblk aus: Format ZFS
1696617017232.png

Weiß du zufällig wie storage.cfg aussehen muss?
 
Erstmal müsstst du den ZFS Pool importieren. Mit zpool import herausfinden wie der Pool heißt. Dann mit zpool import -f DeinPoolName importieren. Danach kannst du dann im webUI unter "Datacenter -> Storage -> Add -> ZFS" einen neuen ZFS Storage anlegen und dieses auf deinen importieren Pool verweisen lassen.
 
  • Like
Reactions: Guraco
Vielen vielen Dank. Das war der Hinweis worauf ich einfach nicht gekommen bin. Es läuft wieder alles. Erstmal Backups machen :cool:

Tausend Dank...
 
  • Like
Reactions: Dunuin

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!