No such file or directory (os error 2)

sebastian.k.e

Member
Feb 7, 2022
15
1
8
25
Hallo zusammen,

unser Proxmox Backup server möchte neue VM nich mehr sichern. Ich erhalte folgende Meldung:

Code:
VM 9607 qmp command 'backup' failed - backup connect failed: command error: unable to create backup group "/mnt/datastore/zfs-pool-backup/ns/Kat10/vm/9607" - Permission denied (os error 13)

Ich habe schon versucht das Problem mithilfe diesem Forum Eintrag zu beheben:
Unable to create backup group

Ich habe folgenden befehl getestet: can you run
Code:
mkdir /mnt/datastore/zbackup/{vm,host,ct}
on the PBS system logged in as user 'backup' ?

Danach hat sich die Fehlermeldung verändert:

Code:
VM 9617 qmp command 'backup' failed - backup connect failed: command error: unable to read "/mnt/datastore/zfs-pool-backup/ns/Kat2/vm/9617/owner" - No such file or directory (os error 2)

Auch habe ich versucht unter dem Datastore die User Permissions anzupassen. Wir sichern jedoch mit root@pam und dieser sollte alle Rechte besitzen.
 
Hi,
Code:
VM 9617 qmp command 'backup' failed - backup connect failed: command error: unable to read "/mnt/datastore/zfs-pool-backup/ns/Kat2/vm/9617/owner" - No such file or directory (os error 2)
Auch habe ich versucht unter dem Datastore die User Permissions anzupassen. Wir sichern jedoch mit root@pam und dieser sollte alle Rechte besitzen.
wenn ihr als root@pam sichert, dann sollte das in der owner-Datei drinnen stehen. Damit wird festgestellt, welchem User die Backups gehören. Aber die Verwaltung der Backups wird immer vom backup-Nutzer gemacht, also braucht der backup-Nutzer Zugriff auf die Verzeichnisse und owner-Datei auf Dateisystem-Ebene.

Normalerweise passiert das alles automatisch. Wie wurde der Datastore ursprünglich angelegt? Vielleicht ist ja beim Mounten etwas mit den Berechtigungen durcheinander gekommen.
 
Die datastores wurden via GUI angelegt. Ich habe jedoch glaube ich die Backups via cli verschoben, da wir erst später Namespaces eingerichtet haben.
Ich erinnere mich nicht mehr richtig was genau gemacht wurde.

Soll man die Datastores nochmal neu mounten mit dem Backup user? Oder was ist genau der Vorschlag?
 
Die datastores wurden via GUI angelegt. Ich habe jedoch glaube ich die Backups via cli verschoben, da wir erst später Namespaces eingerichtet haben.
Ich erinnere mich nicht mehr richtig was genau gemacht wurde.
Vermutlich hat sich da der Benutzer von backup auf root geändert?
Soll man die Datastores nochmal neu mounten mit dem Backup user? Oder was ist genau der Vorschlag?
Die /mnt/datastore/zfs-pool-backup/ns/Kat2/vm/9617/owner-Datei mit Inhalt root@pam erstellen (oder alternativ, falls es noch leer ist, rmdir /mnt/datastore/zfs-pool-backup/ns/Kat2/vm/9617/), und im Datastore rekursiv den Besitzer/Gruppe auf backup ändern sollte reichen.
 
Hallo :) der Tipp mit den User rechten hat geholfen. Danke!

Ich habe folgenden Behfehl ausgeführt. chown -R backup /mnt/datastore/zfs-pool-backup/
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!