nach Proxmox (Kernel-) Update kein Zugriff auf Influx-Daten

Bernd12

New Member
Nov 26, 2023
7
0
1
Hallo,

ich les hier schon seit einiger Zeit mit und konnte schon mit Hilfe dieses Forums das ein oder andere Problem selber lösen. Jetzt habe ich aber eins, zu dem ich noch keine Lösung gefunden hab (unten mal fett markeirt, für die, die den Rest überspringen wollen).
Grundsätzlich kenne ich mich mit Proxmox und Influx nicht so gut aus, wenn ich also irgendwelche notwendigen Daten nicht automatisch liefere oder Sachen falsch benenne, bitte Bescheid sagen.

Zu meiner Hardware/Installation:
Intel NUC
Proxmox 8.1.3
Influx ehemals die 1er Version installiert und dann auf InfluxDB2 upgedatet - zusammen im Container mit IOBroker und Grafana unter Ubuntu 22.04.
Backup des Containers wird über Proxmox jede Nacht erstellt.

Bis gestern hat das alles sehr gut funktioniert, dann habe ich in Proxmox unter Node 'proxmox' / Updates die dort sichtbaren Updates installliert. (auch das hat in der Vergangenheit problemlos funktionert).

Diesmal hat Proxmox nach dem Update eine Meldung angezeigt, dass (soweit ich das richtig erinnere) ein neuer Kernel installiert wurde und ein Neustart gemacht werden soll. Das hab ich getan und habe seitdem keinen Zugriff mehr auf die Influxdaten. Der Rest läuft einwandfrei.

Wenn ich Influx im Browser aufrufe, wird mir der initiale Screen zum Neueinrichten von Influx angezeigt.
Wenn ich über die Konsole im Container versuche, mit "influx bucket list --org meineorg --token meintoken" mir die Buckets anzeigen zu lassen, bekomme ich eine Fehlermeldung: Error: failed to list buckets: 401 Unauthorized: unauthorized access

Was hab ich bisher versucht:
- Neustart von Container, Proxmox, NUC, kein Erfolg
- Restore der Container-Backups der letzten Tage, kein Erfolg
- Abschließen der oben genannten Neueinrichtung von Influx - dann läuft Influx zwar wieder und ich kann mir auf der Konsole die Buckets einzeigen lasse aber meine alten Daten sind natürlich nicht da

Updates im Container über apt update und apt upgrade sind installiert.

Hat jemand eine Idee, wie ich entweder:
- in der bisherigen Installation Influx wieder zur Zusammenarbeit überreden oder alternativ
- meine alten Influx-Daten aus dem Container-Backup in eine neu eingerichtete Influx Datenbank übernehmen kann? (Da ich jede Nacht ein BackUp des Containers mache und bisher dachte das ist ausreichend, habe ich leider kein Export der Influx-Daten als csv oder ähnliches)

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemmand helfen könnte, die Daten hätte eigentlich ich schon gern wieder :rolleyes:.

Danke schön
Bernd
 
Moin,

weiß nicht, warum ich das vorher nicht gefunden hab, aber nachdem ich das oben geschrieben hab, stand ein paar Threads weiter unten auch was von Problemen nach Kernel Update.
Ich probier jetzt gerade aus, mein Proxmox mit dem vorherigen Kernel zu booten.
 
Das war es leider nicht.
Hab jetzt mit 6.2.16-19 anstatt 6.5.11-4 gebootet - selbes Ergebnis

Also, falls jemand einen Tipp hätte - nehm ich sehr gern
 
Danke für die Antwort.

Die defekte Konfiguration müsste dann ja aber durch das Proxmox-Update herbeigeführt worden sein.
Verloren sind die Daten nicht, ich habe ja von jeder Nacht ein Backup (ganzer Container und leider nicht die Daten aus Influx). Ich komm halt nur nicht ran.

Für den letzten Punkt - fehlernder Mountpoint mit den Daten - reichen meine Kenntnisse leider nicht aus, um das zu kontrollieren und ggfs. zu beheben.

Ich hab es ja, wie geschrieben, geschafft, zumindest Influx wieder zum Laufen zu bringen, wenn auch ohne meine alten Daten. Gibt es eine Möglichkeit aus dem alten Container-Backup die Daten zu extrahieren? Irgendwo müssen die da ja gespeichert sein.
 
Genau das weißt ja nur du, wo du deine Daten gespeichert hast. Vermutlich liegen die Daten und Konfiguration zusammen. Nur wo und wohin das bei dir gemountet war, kannst nur du wissen, oder in der Anleitung gucken, die du mal benutzt hast.
 
Ok, mal angenommen ich finde das raus, wohin das gemountet ist und wo die Daten sind. Wie bekomme ich die Daten dann aus dem alten Container raus und die "neue" InfluxDB rein?
 
Wie wirst du denn herausfinden wie und wo die Daten liegen? Du wirst das ja nicht erraten sondern irgendwie das ganze öffnen und ggf mounten. In dem Moment kannst du die Daten doch kopieren.
 
Dass ich das nicht erraten werde, da stimme ich Dir zu.
Ich sehe da im Moment zwei Möglichkeiten:
Am einfachsten wär's wenn jemand wüsste, wo Influx die Daten üblicherweise ablegt. Das wird ja nicht bei jedem woanders sein.
Der aufwändigere Weg wäre nach sich ändernden Dateien zu suchen. Wie gesagt, Influx funktioniert ja wieder, es werden also permanent Daten weggeschrieben. Müsste sich also finden lassen.

Das mit dem "...kannst Du die Daten doch kopieren" stelle ich mir allerdings nicht ganz so einfach vor. Influx wird die Daten ja nicht in Klartext ablegen. Also muss ich meine alten Daten irgendwie aus der angelegten Datenbank extrahieren, um sie in die jetzt laufende zu importieren.

Aber da das mit Proxmox nichts zu tun hat, ist das hier vielleicht auch das falsche Forum, um die richtigen Tipps für das Problem zu bekommen.

Besten Dank auf jeden Fall für den Versuch der Hilfe
 
Am einfachsten wär's wenn jemand wüsste, wo Influx die Daten üblicherweise ablegt.
Ich kann deine Erwartungshaltung leider nicht ganz nachvollziehen, kurz "influxdb default path" gegoogelt und schon war ich auf der Doku Seite von Influxdb: https://docs.influxdata.com/influxdb/v1/concepts/file-system-layout/?t=Linux#installed-as-a-package

Ein wenig Eigeninitiative wäre nicht schlecht. Wir helfen hier im Forum alle sehr gerne und no front aber mich persönlich stört es, wenn man nicht mal bereit ist selbst google zu bemühen.

Das mit dem "...kannst Du die Daten doch kopieren" stelle ich mir allerdings nicht ganz so einfach vor. Influx wird die Daten ja nicht in Klartext ablegen. Also muss ich meine alten Daten irgendwie aus der angelegten Datenbank extrahieren, um sie in die jetzt laufende zu importieren.
Ich glaube, dass du diese Daten nicht zusammenführen kannst. Entweder verlierst du die neuen oder die alten. Aber ich arbeite auch nicht mit Influxdb, insofern bin ich dafür sicherlich der falsche AP.
 
Hi sb-jw,

kann Deine Meinung gut verstehen - würde mir vermutlich auch so gehen, wenn mich jemand absolute Grundlagen fragt in einem Gebiet, wo ich Experte bin und ich die ein oder andere Fage überflüssig und die Antwort selbstverständlich halte.
Deine Google-Suche und das Ergebnis klingt total logisch. Ich kann nur sagen/schreiben, dass ich auf Deutsch und mehr sprechend als mit genau den richtigen Schlüsselwörtern gesucht hab und auch zugegebener Maßen aufgrund des Verlusts von Daten aus 1,5 Jahren mein Gehirn vielleicht auch nicht mehr so ganz rational gearbeitet hat, wie erforderlich.

Aber wenn die Daten tatsächlich weg sind, ist es auch nur wie bei einigen anderen Dingen - tut nur am Anfang weh.

Trotzdem nochmals vielen Dank :)
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!