[SOLVED] Nach Ersetzen einer SSD nicht mehr alle Partitionen im Mirror

f_l_aus_g

New Member
Oct 10, 2023
2
0
1
Hallo ins Forum,

ich habe eine SSD aus dem Pool auf dem auch der Host installiert ist (Homelab) über zpool replace ersetzt:

Bash:
NAME                                             SIZE  ALLOC   FREE  CKPOINT  EXPANDSZ   FRAG    CAP  DEDUP    HEALTH  ALTROOT
rpool                                           1.81T  1.31T   510G        -         -    62%    72%  1.39x    ONLINE  -
  mirror-0                                      1.81T  1.31T   510G        -         -    62%  72.5%      -    ONLINE
    ata-CT2000BX500SSD1_2308E6B1B5FB            1.82T      -      -        -         -      -      -      -    ONLINE
    ata-SanDisk_SDSSDA-2T00_1943D9464315-part3  1.82T      -      -        -         -      -      -      -    ONLINE

Aber es ist mir nun aufgefallen, dass nicht alle Partitionen im Mirror sind:

Bash:
lrwxrwxrwx 1 root root   9 16. Sep 22:47 ata-CT2000BX500SSD1_2308E6B1B5FB -> ../../sdb
lrwxrwxrwx 1 root root  10 16. Sep 22:47 ata-CT2000BX500SSD1_2308E6B1B5FB-part1 -> ../../sdb1
lrwxrwxrwx 1 root root  10 16. Sep 22:47 ata-CT2000BX500SSD1_2308E6B1B5FB-part9 -> ../../sdb9
lrwxrwxrwx 1 root root   9 16. Sep 22:47 ata-SanDisk_SDSSDA-2T00_1943D9464315 -> ../../sda
lrwxrwxrwx 1 root root  10 16. Sep 22:47 ata-SanDisk_SDSSDA-2T00_1943D9464315-part1 -> ../../sda1
lrwxrwxrwx 1 root root  10 16. Sep 22:47 ata-SanDisk_SDSSDA-2T00_1943D9464315-part2 -> ../../sda2
lrwxrwxrwx 1 root root  10 16. Sep 22:47 ata-SanDisk_SDSSDA-2T00_1943D9464315-part3 -> ../../sda3

Ich würde nun gern die SSD wieder entfernen und korrekt hinzufügen, wie gehe ich da vor damit es diesmal richtig funktioniert?

Vielen Dank vorab!
 
Mit dem "zpool detach" Befehl die falsche Disk entfernen. Dann der Anleitung "Changing a failed bootable device" folgen: https://pve.proxmox.com/wiki/ZFS_on_Linux#_zfs_administration

Im übrigen sind deine SSDs nicht wirklich für ZFS geeignet. Da sollte man Enterprise SSDs mit power-loss protection nehmen und keine QLC Consumer SSDs...das ist so ziemlich das schlechteste was man sich für ZFS hätte kaufen können...mal abgesehen von SMR HDDs...wenigstens TLC Consumer SSDs sollten das schon sein wenn man nicht so Wert auf seine Daten, Performance oder Haltbarkeit legt.
 
Last edited:
Hallo @Dunuin,

vielen Dank für die Ausführungen. Es hat geklappt, habe natürlich dann kein replace sondern ein attach ausgeführt, anschließend noch mit
Code:
proxmox-boot-tool clean
die "alte" uuid entfernt.

Bzgl. der SSDs, wie ich schrieb, es ist nur zu Hause und es werden jeden Tag Backups erstellt, dazu hebe ich Versionen pro Monat auf. Zudem sind relativ wenig Daten pro Tag in Bewegung.
 
Bzgl. der SSDs, wie ich schrieb, es ist nur zu Hause und es werden jeden Tag Backups erstellt, dazu hebe ich Versionen pro Monat auf. Zudem sind relativ wenig Daten pro Tag in Bewegung.
Ja, aber du hast vielleicht 1/3 der Schreib-Performance und Haltbarkeit im Vergleich zu TLC Consumer SSDs die vielleicht 10% mehr in der Anschaffung kosten.
Ist dann eher eine Milchmädchenrechnung wenn man zu den QLC SSDs greift um die paar Euro zu sparen. Wen du meinst das reicht dir, dann ist ja gut. Behalte halt nur gut die SMART Werte im Auge wegen der massiven Write Amplification von ZFS. Da werden wenige KBs an Writes gerne schnell mal zu MBs an Writes.
 
Solange man die Disks vom Hersteller über Garantie ersetzt bekommt. ;)
Die Hersteller sind ja aber auch nicht dumm und senken entsprechend die TBW/DWPD. Ist ja immer X Jahre Garantie ODER bis überschreiten der TBW/DWPD. Ist dann nicht hilfreich, wenn so eine 1TB Samsung QVO mit QLC NAND für 49€ schon bei 360TB die Garantie verfällt, bei der 1TB Samsung EVO mit TLC NAND für 61€ aber erst bei 600TB.
Crucial macht es sich da einfach. Da bekommen die 1TB BX500 (QLC) und MX500 (TLC) einfach beide die gleich schlechten 360TB. ;)
Da die BX500 nur 3 Jahre Garantie hat, die MX500 aber 5 Jahre, hat da die billige BX500 so gesehen sogar die bessere DWPD...
 
Last edited:

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!