mounten eines ZFS share in einen Container

jm3west

Member
Dec 21, 2018
6
1
8
59
Moin,

ich bin neu hier im Forum und nutze aber seit einiger Zeit Proxmox im HomeLab und nur dort. Also kein echter IT-ler
Habe das ein oder andere, bezüglich Proxmox, autodidaktisch gelernt.

Ich installierte CTs und VMs rauf und runter

Aber bei einem brauche ich jetzt doch hilfe.

Und zwar ....

....
Ich erstelle einen Container für Nextcloud und mounte eine ZFS share in eben diesen Container.
Der Zugriff auf das share läuft prima alles OK!
Da ich aber - um zu lernen - den Container, nach einem Backup des Container, einfach gelöscht habe (Es sollte das Szenario entstehen der Container ist defekt)

So dachte ich mir einfach den Container vom Backup zurückspielen share einbinden alles gut.
Aber eben mein.
Ich konnte, in der Proxmox-UI, zusehen wie das ZFS share beim löschen des Container leer lief und alles Daten im ZFS share weg waren.

So ist es ja für mich ad absurdum. Es sollte doch so sein das die Daten im ZFS share erhalten bleiben.

MfG
jm3west
 
Hallo,
wie genau wurde die die Share eingebunden? Könntest du die Konfiguration deines Containers senden (die Datei ist /etc/pve/lxc/ID.conf oder /etc/pve/nodes/NAME/lxc/ID.conf)?
 
Hallo Fabian,

nun. Ich habe eine CT mit der ID 1012 erstellt.
Habe diesen gestartet und eine Verzeichnis /mnt/nextcloud-data erstellt.
Dann habe ich den CT heruntergefahren und im Proxmox-UI unter Resourcen für den CT 1012 den Mountpoint /mnt/nextcloud-data gesetzt und das entsprechenden ZFS gewählt (Es gibt nur ein ZFS :)
Keine Checkboxen aktiviert

Hier meine CT.conf
root@pve:~# cat /etc/pve/lxc/1012.conf
arch: amd64
cores: 4
hostname: cloud
memory: 6144
mp0: local-zfs:subvol-1012-disk-1,mp=/mnt/nextcloud,size=100G
net0: name=eth0,bridge=vmbr0,firewall=1,hwaddr=0E:E3:74:11:AF:55,ip=dhcp,ip6=auto,type=veth
ostype: debian
rootfs: local-zfs:subvol-1012-disk-0,size=8G
swap: 6144
unprivileged: 1

Ich habe es mit privilegierten und unprivilegierten CTs versucht immer wirden die Daten unter/in diesem Mountpoint /mnt/nextcloud-data vollständig gelöscht.

Ich kann das ja sehen z.B hat das ZFS Laufwerk 500GB
Dann schreibe ich 100GB via Nextcloud drauf so wird mir angezeigt - Es sind noch 400GB übrig.
Dann lösche ich den Container und schwub sind wieder 500GB zur verfügung.

Mit Garantie mache ich da was falsch

MfG
jm3west
 
Beim erstellen des Mountpoints wird ein neues ZFS Subvolume auf der ZFS Storage erstellt und zwar das hier: 'local-zfs:subvol-1012-disk-1'. Das gehört dem Container und wird folglich auch gelöscht, wenn du den Container löscht. Daher gibt es auch beim Erstellen des Mountpoints die Checkbox 'Backup', ob dieses Subvolume beim Backup auch mitgenommen werden soll.
Ich glaube was Du möchtest, ist ein ZFS Share als 'bind mount'. Siehe hier bei 11.6.4 für grundlegenden Informationen.
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!