Hilfe bei der Konfiguration von Netzwerk & Firewall

Mar 31, 2020
59
0
6
28
Guten Tag,
ich benötige Hilfe bei der Konfiguration von Netzwerk sowie einer dazugehörigen Firewall. Bei Bedarf oder Wunsch würde ich bei erfolgreichen Helfen auch eine Prämie zahlen.
Derzeit läuft normal Proxmox 6.2 und ich würde gerne 5 externe IP-Adressen in die Firewall einrichten, sodass man eine IP für Proxmox an sich hat, eine für die Firewall, eine für viele Container (über ein Internes Netzwerk) und zwei weitere für private Dienste wie Mail server + Cloud.)

Teamspeak, Discord, Teamviewer, AnyDesk usw sind vorhanden...

Vielen Dank! :D
ich freue mich...
 

gmed

Well-Known Member
Dec 20, 2013
352
44
48
Nur zur Einordnung:

Wo ist den Proxmox? In einem Rechenzentrum oder Zuhause?
Wenn er in einem RZ steht, kann dir dort geholfen werden.
Steht er bei dir Zuhause:
Welchen Internet-Anschluss hast du?
Bei welchem Provider?
Hast du von dem ein eigenes Subnetz bekommen?
Was ist dein Router?
Kann der mit dem Subnetz umgehen?
Hat der Ports genug für's routing oder geht das in Richtung VLAN/ARF?
Hat dein Server genug NIC's für die Anschlüsse oder brauchts dann auch VLAN etc.?
Was machst du, wenn es einmal läuft und es zu Problemen kommt?

Deinen Wunsch verstehe ich vollkommen.
Nur sollte dir klar sein, dass deine Anforderungen nicht trivial sind und Leute, die sowas aufziehen und! warten können berechtigter Weise min. dreistellige Stundensätze haben.
Dein Vorhaben wird mit Planung, Einrichtung und Tests sicher einige Tage beanspruchen.
Damit überfodert das Ganze auch die Möglichkeiten einer Hilfe in einem Forum.

Ich würde dir daher empfehlen, professionelle Hilfe für dein Vorhaben zu suchen.
Erste Ansätze dazu bietet die Homepage von Proxmox.
Z.B. auch hier: https://www.inett.de

Nicht falsch verstehen, aber dein Wunsch ist als Nebenher nicht seriös umsetzbar.
 
Mar 31, 2020
59
0
6
28
Steht im RZ.. Hetzner..
Habe derzeit aber eher ein anderes Problem. möchte gerne zwei Festplatten „einüben“ in die Config vom Hetzner Proxmox Installer, sodass es eine Festplatte für die VMs gibt sprich als Hauptstorage, und einzelne Partitionen für Backups, Images usw...

Mein Vorhaben lief bereits, ich hatte jemanden aus diesem Forum der mehrere Monate mir mal geholfen hatte und alles soweit eingerichtet hatte. (Zugang mit VPN in ein internes Netzwerk, internes Netzwerk wo alle VMs liegen, HA-Proxy, SSL usw..) jedoch kam es zu einem schwerwiegenden Fehler, er hatte mir kaum etwas erklärt wie ich etwas einzustellen habe und als er dann keine Zeit mehr für alles hatte, ich mich selber ran getastet habe.. schwubs war alles nicht mehr erreichbar.

Was mir nun wichtig wäre:

Wie kann ich Festplatte /dev/sda mit rund 3700GB als Installationsort, root ort, backup, images usw festlegen? Also für alles einzelne Partitionen die dann in Proxmox als Storages einzeln erkannt werden. Der restliche Speicher soll später für VMs dienen.

wie kann ich dann noch /dev/sdb mit rund 3700G als einzelnen Storage festlegen? Für VMs usw.


Danke ! :)
 

gmed

Well-Known Member
Dec 20, 2013
352
44
48
Sorry, aber du machst den gleichen Fehler ein zweites mal.
Du machst dein Problem zu dem eines Anderen und irgendwann stehst du wieder alleine da.

Das Wissen, was du brauchst, um dauerhaft alleine klar zu kommen, bekommst du anfangs über die Doku zu Proxmox z.B. -> https://pve.proxmox.com/wiki/Storage
und der Youtube-Channel von Proxmox.
Dazu die Hetzner-Doku als Ergänzung z.B. -> https://community.hetzner.com/tutorials/install-and-configure-proxmox_ve/de?title=Proxmox_VE
Am Besten hilft es, sich Hardware zu besorgen und Zuhause das System verstehen lernen.
 

LnxBil

Famous Member
Feb 21, 2015
5,358
577
133
Germany
Was @gmed sagt + niemals nicht kein RAID verwenden. Ein Hetzner (oder auch jedes andere dedizierte System) zu retten ist selbst für einen Fachmann mind. 30 Minuten Arbeit, wenn das Problem "nur" Konfigurationsnatur ist, falls dir eine Festplatte abraucht und du dich gegen RAID entschieden hast kann die komplette Wiederherstellung mehrere Stunden bis mehrere Tage dauern. Das Teil, dass am meisten kaputt geht ist die Festplatte, daher bauen die Leute von Hetzner ja auch zwei identische Platten, damit man eben RAID hat. Ist ja auch die Standardkonfiguration bei Auslieferung. Für PVE ist ZFS das Software-RAID der Wahl und das hat im Zusammenhang mit remote Backups und einfacher Wiederherstellbarkeit sehr viele Vorteile gegenüber allen anderen Lösungen.

Und bitte bitte (auch an alle anderen gerichtet die das hier lesen), mietet euch keinen dedizierten Server, wenn ihr nicht genau wisst was ihr macht (und bitte den Dunning-Krüger-Effekt beachten). Wenn man beim Aufsetzen schon Hilfe benötigt und nicht weiß wie alles funktioniert kann man das Teil auch nicht Warten oder entsprechend auch mal eingreifen, wenn was in die Hose geht, denn das ist keine Frage von "falls", sondern von "wenn".
 
  • Like
Reactions: ph0x and gmed

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE and Proxmox Mail Gateway. We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!