Windows Server 2022 Deutsch Netzwerk startet nicht

dkbits

New Member
Jan 5, 2022
1
0
1
44
Hallo Zusammen,

wir haben einen komplett neuen Server der Fa. Tarox installiert mit (inkl. Support für Updates alle aktuell):

Code:
proxmox-ve: 7.1-1 (running kernel: 5.13.19-2-pve)
pve-manager: 7.1-7 (running version: 7.1-7/df5740ad)
pve-kernel-helper: 7.1-6
pve-kernel-5.13: 7.1-5
pve-kernel-5.13.19-2-pve: 5.13.19-4
pve-kernel-5.13.19-1-pve: 5.13.19-3
ceph-fuse: 15.2.15-pve1
corosync: 3.1.5-pve2
criu: 3.15-1+pve-1
glusterfs-client: 9.2-1
ifupdown2: 3.1.0-1+pmx3
ksm-control-daemon: 1.4-1
libjs-extjs: 7.0.0-1
libknet1: 1.22-pve2
libproxmox-acme-perl: 1.4.0
libproxmox-backup-qemu0: 1.2.0-1
libpve-access-control: 7.1-5
libpve-apiclient-perl: 3.2-1
libpve-common-perl: 7.0-14
libpve-guest-common-perl: 4.0-3
libpve-http-server-perl: 4.0-4
libpve-storage-perl: 7.0-15
libspice-server1: 0.14.3-2.1
lvm2: 2.03.11-2.1
lxc-pve: 4.0.9-4
lxcfs: 4.0.8-pve2
novnc-pve: 1.2.0-3
proxmox-backup-client: 2.1.2-1
proxmox-backup-file-restore: 2.1.2-1
proxmox-mini-journalreader: 1.3-1
proxmox-widget-toolkit: 3.4-4
pve-cluster: 7.1-2
pve-container: 4.1-2
pve-docs: 7.1-2
pve-edk2-firmware: 3.20210831-2
pve-firewall: 4.2-5
pve-firmware: 3.3-3
pve-ha-manager: 3.3-1
pve-i18n: 2.6-2
pve-qemu-kvm: 6.1.0-3
pve-xtermjs: 4.12.0-1
qemu-server: 7.1-4
smartmontools: 7.2-1
spiceterm: 3.2-2
swtpm: 0.7.0~rc1+2
vncterm: 1.7-1
zfsutils-linux: 2.1.1-pve3

Dann die erste Maschine mit Windows Server 2022 in Deutsch und die Treiber für VirtIO 1.208 jüngster Download als ISO.

Egal welche Dinge ich im Forum gelesen habe, es lässt sich der Netzwerkadapter nicht starten. Auch nicht wenn in den Erweiterten Einstellungen der Karte Tx.Checksum auf IP4 stellt.

Englisches Image wäre nicht zwingend gewünscht, da ich auch aus dem Forum nicht schlau geworden bin, ob das wirklich holft bzw. warum das bei ISO in EN und DE in der Hinsicht ein Unterschied sein soll.

Hat jemand da schon ebenfalls Erfahrung und kann weitere Tipps geben.

1641391220055.png
 

itNGO

Active Member
Jun 12, 2020
429
90
33
44
Germany
it-ngo.com
Ganz kurz... Ja englisches ISO geht und hilft.
Sprachpaket Deutsch hinterher geht auch.
Es kann auch helfen q35 5.x oder max 6.0 zu benutzen.... ist aber unbestätigt....
 

Deleted member 116138

Guest
Welche Unterschiede in den Releases der Server 2022 ISOs steckt, weiß offenbar nur Microsoft. Logisch ist es erstmal nicht, dass nur die EN Version keine Probleme hat.

Was auf meinen Systemen sowohl mit Intel als auch AMD Unterbau unter PVE7.x bisher funktioniert hat:

- DE ISO und virtio ISO .208 in der VM mounten
- Typ der VM auf Q35 V6.0 (nicht 6.1) setzen
- im Setup von Windows u.a. den NetKVM Treiber für 2k19 laden
- Windows installieren und nach dem ersten Start wieder herunterfahren
- Typ der VM auf Q35 V6.1 ändern, VM wieder starten
 

mijanek

Active Member
Sep 3, 2013
86
6
28
Ich hatte das Problem auch. Installiert habe ich es mit defaut (pc-i440fx-5.2) aufegesetzt (zusätzlich mit OVMF - UEFI)
ISO-Build 20348.169.210806-2348

Der Gerätemanager zeigte auch das Problem mit der Netzwerkkarte. Auch fehlte das Serial IO von aktiviertem Agent. Nach mehrfachem Versuch den Treiber zu installieren klappte es dann irgendwann nach einem Reboot ohne was verstellen zu müssen. Seit dem läufts problemlos.

K.A. Was da anders verläuft. Der RC der deutschen ISO hat noch einwandfrei funktioniert. Vielleicht würde es auch das Kumulative Update beheben?
 

itNGO

Active Member
Jun 12, 2020
429
90
33
44
Germany
it-ngo.com
Halten wir fest, es ist im Moment ein wenig wildes "Gebastel" mit Server 2022 und dem Netzwerk, funktioniert dann aber tadellos.....
 

proxifoxi

Member
Aug 17, 2021
113
9
18
Es gibt neue VirtIO Treiber 215 ist draußen da sind auch Server 2022 Treiber drauf !


Grüße
eure
Foxi
 
Last edited:
  • Like
Reactions: itNGO

mijanek

Active Member
Sep 3, 2013
86
6
28
Dann habe ich mich zu früh gefreut.. mein Win Server 2022 ist wieder offline.. erneut geht keine Netzwerkkarte..
Die neuen Treiber 215 schaffen leider auch keine Abhilfe.
Sie laufen nur wenn ich die Maschine auf pc-q35-5.1 herabstufe, da geht aber wiederum der Disk-Pass-Through nicht..
Zudem friert mir die VM seit Mittwoch einfach so ein..
Mir scheint es so, dass es nicht an dem Netzwerktreiber selbst liegt, sondern eine andere Komponente geht nicht.,,. Ich versuche es jetzt mit dem englischen ISO..
Screenshot 2022-01-15 152855.jpg
Screenshot 2022-01-15 153449.jpg

Nachtrag:
Mit englischen ISO läuft alles auf Anhieb.. das war die Fehlersuche echt nicht Wert..
 
Last edited:

proxifoxi

Member
Aug 17, 2021
113
9
18
Es gibt hier Aktualisierte VirtIO Treiber in der Version 0.1.215-2 vom 13.01.2022

Download LINK

Der Link 2 Beiträge oben drüber ist veraltet das ist noch der 0.1.215-1 vom 11.01.2022 habe ihn mal deaktiviert ;) da veraltet !

Grüße
eure
Foxi
 
Jan 27, 2022
22
4
3
48
Hallo Zusammen,

ich bin neu in dem Forum hier.
Ich habe das gleiche Problem und auch die neuen Treiber bringen keine Abhilfe.
Ich bekomme immer wieder
1643285669950.png
Auch mit den neuen Treibern vom 13.01.
Ich habe den Server, aus Unwissenheit, mit Q35-6.1 installiert.
Es funktioniert aber auch nicht, wenn ich es dann auf 6.0 umstelle.

Gibt es neue Ideen dazu?
 

mijanek

Active Member
Sep 3, 2013
86
6
28
Das geht nur mit der Version 5.1. alles drüber geht nicht.
Ich würde Dir empfehlen das Englische ISO zu nehmen und danach kannst die Sprache einfach über die Einstellungen nachistallieren. Alles andere mit dem DE Iso ist nur Murks.
 

hec

Active Member
Jan 8, 2009
267
17
38
Ich habe mit dem englischen ISO absolut keine Probleme. Ich würde auch nie ein deutsches Windows installieren. Die machen gerne Probleme mit Software von anderen Herstellern.

Wenn man es braucht kann man ja das Language Pack installieren.
 
Jan 27, 2022
22
4
3
48
Interessanterweise habe ich das Problem mit QM35-6.1 und dem Windows Server 2019 auch. Also die englische Version vom Windows Server 2022 installiert...keine Probleme.
 

flrnwgnr

New Member
Oct 5, 2021
13
5
3
Wenn die deutsche Version installiert wurde, funktioniert bei mir folgender Workaround. Habe es mehrfach mit einer frischen Installation getestet, daher teile ich es hier:

  • VM von Q35-6.1 auf Q35-5.1 umstellen und starten
  • Geräte-Manager öffnen -> "Ethernet-Adapter" -> Treiberinstallation starten (virtio-iso->NetKVM->w10)
  • Läuft die Installation länger als 10 Sekunden -> Prozess "driver installation module" per Taskmanager beenden
  • Installation wird abgebrochen
  • VM neustarten
  • Netzwerkadapter funktioniert :)
Danach dann - sofern gewünscht - auf 6.1 zurückändern und per msi die restlichen Treiber nachinstallieren.
 
Last edited:

BostenTV

Member
Jan 27, 2019
14
0
6
50
Danke @flrnwgnr für diese info.
Denn noch liegt dieser Fehler nicht an Microsoft, denn mir scheint es so als ob dies ein Bug in Proxmox 7 ist.
Weil ich sage mal so wir sind alle nur Menschen und es können fehler passieren.
Weil das Problem hat ja erst mit Proxmox 7 an gefangen das es bei der installertion mit dem Ethernet-Adapter zu Probleme kommt.
Das Problem ist ja nicht nur in Windows-Server 2022 sonder auch in den Älteren Versionen wie 2019 oder 2016, denn wenn man die Älteren
Versionen versucht zu installieren ( DE Versionen ). Selbst da kommt es mit Proxmox 7 zu diesen selben Problem.

Denn wer noch Proxmox 6 am laufen hat und es selbst mal testet wird sehen das selbst bei Proxmox 6 und windows server 2022 ohne probleme gehen tut. Da kann mir auch keiner sagen das es an Microsoft liegt, denn ich kann mich daran erinnern das Proxmox 7 am 31. Juli 2021 welches ja mit Debian 11 läuft freigegeben wurde. Debian 11erst am 14. August 2021 denke mal das in dieser bei Debian 11 ent weder was dazu oder was raus genommen wurden ist. Was Proxmox 7 immer noch zu diesen Fehlern führt. das ist jetzt nur eine Vermutung, denn anders kann ich mir das nicht erklären.

Weil wie gesagt mit Proxmox 6 liefen alle Windows server versionen egal ob es die DE Versionen oder US waren. Denn seid Proxmox 7 gibt es diese Probleme mit dem Ethernet-Adapter.
 

Dunuin

Famous Member
Jun 30, 2020
5,986
1,387
144
Germany
Danke @flrnwgnr für diese info.
Denn noch liegt dieser Fehler nicht an Microsoft, denn mir scheint es so als ob dies ein Bug in Proxmox 7 ist.
Weil ich sage mal so wir sind alle nur Menschen und es können fehler passieren.
Weil das Problem hat ja erst mit Proxmox 7 an gefangen das es bei der installertion mit dem Ethernet-Adapter zu Probleme kommt.
Das Problem ist ja nicht nur in Windows-Server 2022 sonder auch in den Älteren Versionen wie 2019 oder 2016, denn wenn man die Älteren
Versionen versucht zu installieren ( DE Versionen ). Selbst da kommt es mit Proxmox 7 zu diesen selben Problem.

Denn wer noch Proxmox 6 am laufen hat und es selbst mal testet wird sehen das selbst bei Proxmox 6 und windows server 2022 ohne probleme gehen tut. Da kann mir auch keiner sagen das es an Microsoft liegt, denn ich kann mich daran erinnern das Proxmox 7 am 31. Juli 2021 welches ja mit Debian 11 läuft freigegeben wurde. Debian 11erst am 14. August 2021 denke mal das in dieser bei Debian 11 ent weder was dazu oder was raus genommen wurden ist. Was Proxmox 7 immer noch zu diesen Fehlern führt. das ist jetzt nur eine Vermutung, denn anders kann ich mir das nicht erklären.

Weil wie gesagt mit Proxmox 6 liefen alle Windows server versionen egal ob es die DE Versionen oder US waren. Denn seid Proxmox 7 gibt es diese Probleme mit dem Ethernet-Adapter.
Das Problem liegt nicht an PVE da alle möglichen Hypervisors betroffen sind die auf KVM setzen. Entweder das Problem liegt bei Microsoft oder bei KVM (also dem Linux Kernel/Redhat). Das du keine Probleme mit PVE6 hast liegt daran, dass PVE6 nur QEMU bis 5.2 (und entsprechend Q35 v5.2) unterstützt hat. Das Problem tritt ja nur mit Q35 v6.X auf, was QEMU 6.X voraussetzt und das gibt es erst seit PVE7.
 
Last edited:
Jan 27, 2022
22
4
3
48
Wenn es so wäre, dass etwas aus der Debian Distri rausgenommen wurde, wieso funktionieren dann die englischen Versionen von Windows Server alle einwandfrei?
 

ITT

Active Member
Mar 19, 2021
188
46
28
41
Also diese Frage poppt mehrmals in der Woche auf.
In diversen Threads gabs auch schon Workarounds und Analysen dazu.

Also: Bitte die Suchfunktion benutzen ;)
 
  • Like
Reactions: proxifoxi

BostenTV

Member
Jan 27, 2019
14
0
6
50
Nun ja aber es muß ja irgenwas gemacht werden oder etwar nicht? Wenn alle das selbe Problem haben ( mit windows de ) und auch mit älteren Versionen.
Nicht jeder der mit Proxmox arbeitet kann auch english sonder stellt es auf seine landes sprache ein ( genauso wie das Windows ) was der jenige versteht.
Ja ich weiß das die english Sprachige windows und windows server ohne probleme gehen und warum gehen sie weil die Programmirung auf english basiert. Auch so wie proxmox auf english basiert und alles nur mit sprach datein übersetzt wird damit es versteht was da steht. Also ich gehe mal davon aus sowie @Dunuin das es an der KVM liegt und nicht an Microsoft.

Denn ich stehe auf dem standpunkt wenn es vorher ging muß es jetzt auch gehen, denn das was ich oben (post #15 ) geschrieben habe war ja auch nur ein vermutung.
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!