Virtual Destop mit Proxmox

Discussion in 'Proxmox VE (Deutsch)' started by Christian Thiele, Feb 1, 2018.

  1. Christian Thiele

    Christian Thiele New Member
    Proxmox VE Subscriber

    Joined:
    Nov 3, 2017
    Messages:
    25
    Likes Received:
    5
  2. fireon

    fireon Well-Known Member
    Proxmox VE Subscriber

    Joined:
    Oct 25, 2010
    Messages:
    2,690
    Likes Received:
    148
    Auch kann dir zumindest mal bestätigen das Spice mit Windows10/7 und diversen Linuxdesktops wie z.B. Xfce einwandfrei funktioniert. Hab es vielfach im Einsatz.
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Click to expand...
  3. thoe

    thoe Member

    Joined:
    Feb 1, 2018
    Messages:
    36
    Likes Received:
    2
    Hallo und guten Morgen,

    ich bin neu hier im Forum und beschäftige mich jetzt seit 3 Wochen mit Proxmox im Cluster.
    Es scheint wirklich dass zu tun wo ich hin will. Skalierbares Virtualisieungscluster mit Ceph mit VDI über Spice.

    Hallo fireon,
    zu Spice hab ich mal ne Frage
    Eventuell hab ich einen Denkfehler.
    Ich bekomme eine Spice-Verbuindung nur wenn ich direkt im Webfrontend auf die Spice-Konsole gehe.
    Danach ist das Ticket abgelaufen. Habe auch schon versucht eine Verbindung über shell-scripte herzustellen, da bekomme ich aber nur Fehlermeldungen. (ungültige Datei usw.)
    Wie kann ich, sagen wir von einem Linux-Client auf eine bestimmte VM zugreifen? Wie kommt man an das Ticket?

    Soll man die User auf die Weboberfläche lassen und über Rechtevergabe beschränken? Kann ich mir gar nicht vorstellen.
    Remote-Viewer ist installiert.
     
  4. tschanness

    tschanness Member

    Joined:
    Oct 30, 2016
    Messages:
    275
    Likes Received:
    19
    Das wurde im Forum schon öfters angesprochen. IIRC gab es keine andere Stabile lösung als genau das zu tun. Falls nicht wäre ich auch an einer Lösung interessiert :)

    LG
     
  5. fireon

    fireon Well-Known Member
    Proxmox VE Subscriber

    Joined:
    Oct 25, 2010
    Messages:
    2,690
    Likes Received:
    148
    Kein Denkfehler. Authentifiziert muss immer werden. Aber diese Dinge ohne Webinterface nutzen wir das Script aus der PVE-Doku.
    Code:
    /usr/share/doc/pve-manager/examples/spice-example-sh
    Gibt es auch als Debpaket. Funzt super. Haben diese Lösung als Kassenlösung in nem Baumarkt :)
    Pve direkt auf ner Workstation mit Plasma5 als Desktop. Proxmox läuft da sogar mit nem Tochscreen. Kommt mit Plasma voll genial rüber.
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Click to expand...
  6. thoe

    thoe Member

    Joined:
    Feb 1, 2018
    Messages:
    36
    Likes Received:
    2
    Uijuijuijui.... \o/
    Danke fireon,

    Probier ich am Montag sofort aus und gebe auch Feedback.

    Bis denne.
     
  7. fireon

    fireon Well-Known Member
    Proxmox VE Subscriber

    Joined:
    Oct 25, 2010
    Messages:
    2,690
    Likes Received:
    148
    Viel Erfolg :)
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Click to expand...
  8. whiterabbit

    whiterabbit Member

    Joined:
    Dec 19, 2012
    Messages:
    130
    Likes Received:
    1
    Hi.
    Kannst du nochmal genauer erläutern, wie ihr das macht?
    Verstehe ich dich richtig:
    Die Kasse nutzt einen Proxmox-Server via VDI und greift auf eine der VMs per spice zu?
    Ich habe das Beispiel-Script gerade aus ausprobiert und erhalte immer nur:
    Code:
    curl: (7) couldn't connect to host
    Beim ersten Versuch erschien ein einziges Mal auch:
    Code:
    curl: (22) The requested URL returned error: 401
    Vielleicht hast du ja noch einen Tipp... Danke.
     
  9. thoe

    thoe Member

    Joined:
    Feb 1, 2018
    Messages:
    36
    Likes Received:
    2
    Hi whiterabbit,

    hast Du den proxmox-spice-remoteviewer-0.1.deb installiert?
    Wenn ja, kam ich ganz rudimentär so weiter:
    chmod +x spice-example-sh
    danach: ./spice-example-sh -u root@pam -p <Dein Passwort> <Nr. der VM> <name des Nodes> <IP des Nodes>

    Bsp.: ./spice-example-sh -u root@pam -p ganzgeheim 100 pvenode1 192.168.100.7

    @fireon Geht wunderbar DANKE :D:D:D

    Nachtrag:
    ich verwende hier zum testen Ubuntu 17.10
     
    #9 thoe, Feb 6, 2018
    Last edited: Feb 6, 2018
  10. whiterabbit

    whiterabbit Member

    Joined:
    Dec 19, 2012
    Messages:
    130
    Likes Received:
    1
    Hi. Ich habe deine Syntax ausprobiert und erhalte jetzt:
    Code:
    AUTH OK
    curl: (22) The requested URL returned error: 500
    
    Das Script kommt zwar nicht aus dem .deb-Paket sondern aus den o.g. spice-examples aber ich glaube, dass es identisch ist.
    Ich habe es übrigens auch von einem Ubuntu aus versucht.
     
  11. thoe

    thoe Member

    Joined:
    Feb 1, 2018
    Messages:
    36
    Likes Received:
    2
    Das Script selbst hab ich mir vom Proxmox-Server geholt.
    Und etwas umgeschrieben. (geht aber nur um die Variablen)

    Hast Du den remote-viewer auf dem Ubuntu installiert, mit dem Du auf den Proxmox-Server zugreifen willst?
     
  12. whiterabbit

    whiterabbit Member

    Joined:
    Dec 19, 2012
    Messages:
    130
    Likes Received:
    1
    Ok, ich bin einen Schritt weiter. Die Verbindung hat jetzt geklappt -- aber nur bis zum Aufbau der Desktop-Verbindung. Danach ging es trotzdem nicht weiter. Ich vermute mal, dass auf Client-Seite ein passender Treiber laufen muss (vor allem, wenn's ein Window-Client ist)?
    Meldung:
    Code:
    Verbindung zum Proxy-Server 192... konnte nicht aufgebaut werden:
    Zeitüberschreitung bei Ein-/Ausgabeoperation des Sockets
    
    Etwas später ...
    Ok, das war scheinbar ein Problem der Firewall mit Port 3128, der für SPICE freigegeben sein muss.
    Den Treiber für Windows hatte ich bei spice-space geholt. Seltsamerweise flippte dann aber der Mauszeiger in der VM ziemlich aus, so dass es nicht gut nutzbar war. Aber es hat erstmal prinzipiell funktioniert. Vielleicht geht's mit Proxmox 5.x besser? Hatte zur Zeit nur 4.x zum Testen hier...

    Hast du übrigens unter Proxmox einen Extra-User eingerichtet, der nicht gleich root ist, um das auch zu dürfen?
     
    #12 whiterabbit, Feb 6, 2018
    Last edited: Feb 6, 2018
  13. fireon

    fireon Well-Known Member
    Proxmox VE Subscriber

    Joined:
    Oct 25, 2010
    Messages:
    2,690
    Likes Received:
    148
    Da fehlt dir der richtige Treiber. QXL Treiber für die Grafikkarte von der Virtio-ISO und das Setup von hier. Ganz leicht geht's natürlich mit Flexvdi.

    Ja natürlich, nur Userzugriff für die VM.
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Click to expand...
  14. thoe

    thoe Member

    Joined:
    Feb 1, 2018
    Messages:
    36
    Likes Received:
    2
    Morjen whiterabbit,

    ist in Proxmox für Deine VM spice enabled?


    Ja extra User ist eingerichtet und hat nur die Rechte PVEVMUser auf seine eine VM.
    Die kann er dann nur noch sehen und darauf zugreifen. Im Webfrontend kann er sonst auch nix machen.
    Bin ja selber noch am testen. Evtl. komme ich übernächste Woche dazu ein Testcluster mit Ceph einzurichten.
    Will da die Performance und HA ausgiebig testen.

    Gruß Thomas
     
    fireon likes this.
  15. whiterabbit

    whiterabbit Member

    Joined:
    Dec 19, 2012
    Messages:
    130
    Likes Received:
    1
    Ja, ich bin wie in dem Video vorgegangen (allerdings Win10). Was mich an der Sache stört: Wenn man vom Browser aus auf eine VM zugreifen will, in er gerade SPICE eingestellt ist, wird per default (?) ja doch auf noVNC zurückgegriffen, oder? Vielleicht liegen die Darstellungsprobleme auch einfach daran?
     
  16. thoe

    thoe Member

    Joined:
    Feb 1, 2018
    Messages:
    36
    Likes Received:
    2
    Moin,
    Du meinst das Select-Menu für die Konsolen rechts oben?
    Hmmm, ja das könnte die default-Belegung ändern je nachdem was man der VM eingestellt hat. Aber gut, isso.
    Aber die *doofen* User sollen da ja eigentlich gar nicht hin. Jedenfalls für mein Empfinden.

    Aber Darstellungsprobleme hab ich nicht.
    Ich greife zum Testen von meinem lokalen Win oder einem Ubuntu auf die SpiceVM mit Win10 zu.
    Alles ist rattenschnell, lässt sich wunderbar in der Anzeigegröße skalieren und reicht seit gestern auch USB vom Clientrechner durch.

    Bist Du sicher in der VM alle Treiber installiert zu haben? Schau mal nach Grütze im Gerätemanager.

    Gruß Thomas

    PS: Für die User später hab ich in Ubuntu noch einen Starter mit Icon gebastelt. Falls Interesse besteht, schieb ich den gern hier hoch.
     
  17. whiterabbit

    whiterabbit Member

    Joined:
    Dec 19, 2012
    Messages:
    130
    Likes Received:
    1
    Hi.
    Ja, den Eindruck habe ich auch ... einloggen sollte sich eigentlich niemand auf der WebGUI müssen.
    Ich prüfe die Treiber unter Win10 nochmal -- im Moment habe ich das hier auf der Win10-VM installiert: "Windows guest tools - spice-guest-tools". Reicht scheinbar nicht -- oder kommt nicht mit der noVNC-Anzeige zurecht, sobald man per Browser zugreift?? Jedenfalls ist die VM nahezu nicht zu bedienen, da die Position der Maus ständig falsch ist und man nur raten kann, wo man gerade tatsächlich zu klicken hat ...

    Das Icon für den Ubuntu-Desktop fände ich schick. Kannst du gerne hier posten!
    Wenn USB + Sound an den Ubuntu-Desktop durchgereicht werden, fühlt es sich ja fast so wie ein natives OS an -- oder fehlt da noch etwas gravierendes, was man im Vergleich zur bare-metal-Kiste vermissen würde?
    Schönen Gruß.
     
    #17 whiterabbit, Feb 9, 2018
    Last edited: Feb 9, 2018
  18. thoe

    thoe Member

    Joined:
    Feb 1, 2018
    Messages:
    36
    Likes Received:
    2
    USB und Sound ist da.
    Im Gerätemanager in der VM hab ich jeder noch nicht erkannten Hardware zur Treibersuche die virtio CD zu fressen gegeben.
    Jetzt ist alle HW erkannt und Win10 läuft besser als auf nativer Hardware.
    Den Starter poste ich nachher...sitze gerade im Aussenbüro....


    nennsiewieduwillst.dektop

    Inhalt:
    [Desktop Entry]
    Type=Application
    Name=Windows10
    Terminal=false
    Exec=/home/thoe/.spice_test.sh
    Icon=computer

    Und packe sie auf den Schreibtisch und in ~/.local/share/applications/

    Schönes Wochenende.
    Thomas
     
    #18 thoe, Feb 9, 2018
    Last edited: Feb 9, 2018
  19. whiterabbit

    whiterabbit Member

    Joined:
    Dec 19, 2012
    Messages:
    130
    Likes Received:
    1
    Ich habe im Gerätemanager nachgesehen (nachdem ich o.g. Treiber installiert hatte). Da wurde mir nichts als "unbekanntes Gerät" oder irgendwelche Treiberprobleme angezeigt. Nutzt du das System denn überhaupt via noVNC obwohl als GraKa "SPICE" eingestellt ist? So ist es leider nicht nutzbar...
    Schöne Grüße.
     
  20. drdownload

    drdownload Member

    Joined:
    Sep 7, 2017
    Messages:
    35
    Likes Received:
    1
    FlexVDI sieht ja auch interesant aus, das wäre dann wohl eher nested ;)

    Eine verwandte Frage: Hat jemand eine sinnvolle Lösung im Einsatz um nicht komplette Windows-VMs inkl. installierter Software zu ver-xfachen?

    Sprich gibt es eine Möglichkeit die Windows-Basis-Installation und ein Image mit Standard-Software nur 1x zu haben und dann nur die Nutzerdaten jeweils extra zu speichern? (Also abseits von RDS ;) )
     
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice