Seit TPM-Implementierung funktionieren keine neu erstellten VMs mehr

daxfox2172

New Member
Oct 12, 2021
2
0
1
26
Hallo alle zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Seit dem letzten Update meiner Proxmox-Hosts ist es nicht mehr möglich, neu erstellte UEFI-VMs in Betrieb zu nehmen. Es erscheint nach dem Erstellen der VM nur noch "Guest has not initialized the display (yet)."
Die CPU-Last bleibt auf etwa 25% stehen. Momentan habe ich die betroffenen VMs einfach weiter laufen lassen, trotzdem ändert sich an der CPU-Auslastung nichts und auch die VM wird nicht gestartet bzw. kann kein OS installiert werden.

Bestand-VMs sind von dem Problem scheinbar nicht betroffen, dort erscheint beim Start zwar auch kurz die Fehlermeldung, die VM startet allerdings dann normal.

Das Problem scheint wohl mit dem letzten Update zusammenzuhängen, seit dort die TPM-Funktionen implementiert wurden. Ich kann zumindest bei den neuen VMs, welche das Problem haben, eine Änderung an den UEFI-Disks erkennen.

Bei meinen alten VMs steht dort "local-lvm:vm-100-disk-0,size=4M".
Bei den neuen VMs steht dort jetzt allerdings "local-lvm:vm-400-disk-1,efitype=4m,pre-enrolled-keys=1,size=4M"
Ich hab hier schon versucht, ob das Deaktivieren der Pre-Enrolled Keys beim Erstellen der neuen VM eine Änderung bewirkt, leider hilft das aber auch nicht weiter. Die VMs laufen nur, wenn ich die UEFI-Disk komplett weg lasse...

Folgende Paketversionen sind auf meinen Hosts installiert:
root@dfnw-pxmaoe8zg4:~# pveversion -v proxmox-ve: 7.0-2 (running kernel: 5.11.22-5-pve) pve-manager: 7.0-13 (running version: 7.0-13/7aa7e488) pve-kernel-helper: 7.1-2 pve-kernel-5.11: 7.0-8 pve-kernel-5.11.22-5-pve: 5.11.22-10 pve-kernel-5.11.22-4-pve: 5.11.22-9 ceph-fuse: 15.2.14-pve1 corosync: 3.1.5-pve1 criu: 3.15-1+pve-1 glusterfs-client: 9.2-1 ifupdown2: 3.1.0-1+pmx3 ksm-control-daemon: 1.4-1 libjs-extjs: 7.0.0-1 libknet1: 1.22-pve1 libproxmox-acme-perl: 1.3.0 libproxmox-backup-qemu0: 1.2.0-1 libpve-access-control: 7.0-5 libpve-apiclient-perl: 3.2-1 libpve-common-perl: 7.0-10 libpve-guest-common-perl: 4.0-2 libpve-http-server-perl: 4.0-3 libpve-storage-perl: 7.0-12 libspice-server1: 0.14.3-2.1 lvm2: 2.03.11-2.1 lxc-pve: 4.0.9-4 lxcfs: 4.0.8-pve2 novnc-pve: 1.2.0-3 proxmox-backup-client: 2.0.11-1 proxmox-backup-file-restore: 2.0.11-1 proxmox-mini-journalreader: 1.2-1 proxmox-widget-toolkit: 3.3-6 pve-cluster: 7.0-3 pve-container: 4.0-10 pve-docs: 7.0-5 pve-edk2-firmware: 3.20210831-1 pve-firewall: 4.2-3 pve-firmware: 3.3-2 pve-ha-manager: 3.3-1 pve-i18n: 2.5-1 pve-qemu-kvm: 6.0.0-4 pve-xtermjs: 4.12.0-1 qemu-server: 7.0-16 smartmontools: 7.2-1 spiceterm: 3.2-2 vncterm: 1.7-1 zfsutils-linux: 2.0.5-pve1

Ich hab die Hosts nach den Updates auch schon mehrfach neu gestartet.

Falls noch weitere Infos gebraucht werden, kann ich diese gern noch nachreichen...

Irgendwelche Ideen dazu?

Viele Grüße :)
 

Stefan_R

Proxmox Staff Member
Staff member
Jun 4, 2019
1,301
275
88
Vienna

daxfox2172

New Member
Oct 12, 2021
2
0
1
26
Hey,

ja, die VMs laufen als i440fx. Dann lass ich das ganze erst mal mit dem Workaround laufen, bis es mal wieder Updates gibt.

Danke für die schnelle Antwort :)

Viele Grüße
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!