PMG ... was ist erlaubt um Support zu erhalten?

Discussion in 'Proxmox VE (Deutsch)' started by XMarcR, Jan 26, 2018.

  1. XMarcR

    XMarcR New Member

    Joined:
    Jan 17, 2018
    Messages:
    8
    Likes Received:
    0
    Hallo,

    ich evaluiere gerade PMG für ein Rechenzenrum. Wir würden einige Erweiterungen benötigen. Die Frage ist nur, was darf ich tun und was nicht um weiterhin Support zu erhalten?
    konkrete Beispiele:
    Wir möchten nicht auf rspamd verzichten, darf ich das (lokal) implementieren oder muss ich rspamd auf separaten Kisten betreiben (Milter)?
    Darf man postfix beibringen eine externe MySQL-Quelle für die validen Maildomains zu befragen?
    Darf man DKIM-Signierung einbauen (bisher über Amavis)?
    Darf man Amavis lokal installieren (für DKIM und Virenscan)? Oder gibt es andere Wege weitere Virenscanner zu implementieren?
    Darf ich Clamav um weitere Signaturlisten erweitern?
    Kann ich die Benutzer per MySQL abfragen um Zugriff auf die Quarantaine und (eigene) Regelsätze zu gewähren?
    Sorry für die vielen Fragen...
     
  2. tom

    tom Proxmox Staff Member
    Staff Member

    Joined:
    Aug 29, 2006
    Messages:
    12,765
    Likes Received:
    296
    Für alle Dinge die von dir geändert werden (und keiner weiss davon) , gibts natürlich keinen Support, aber das sollte klar sein.

    Wenn Ideen für sinnvolle Erweiterungen da sind, solltest du dies mit unseren Entwicklern im Vorfeld diskutieren und dann kann dies auch aufgenommen werden, wenn der Code passt. Und dann gibts auch den Support, wenns im Hauptzweig drin ist.

    Am besten bei der pmg-devel mailingliste anmelden und dort die Ideen einbringen.

    https://pve.proxmox.com/cgi-bin/mailman/listinfo/pmg-devel
     
  3. heutger

    heutger Member

    Joined:
    Apr 25, 2018
    Messages:
    85
    Likes Received:
    11
    Hallo,

    haben Sie rspamd in Kombination mit PMG zum Laufen gebracht? Eine Anleitung wäre prima! Alternativ wäre Amavis auch eine Idee, dann könnte man ab einem gewissen Spam-Level rejecten (kann man soweit ich das richtig gelesen habe, an Postfix zurückreichen und der "kappt" dann die Verbindung mit einem reject).

    Wir haben sehr viel angepasst und die Anpassungen sind dann wohl nicht supported, so dass der Support auch in meinem Fall wohl wenig bringt, Probleme außer mit der GUI wären ja mit entsprechendem Knowhow selbst lösbar, reicht also die Subscription. Da ich aber denke, dass viele Kunden die Anpassungen brauchen könnten und das sicherlich wohl auch der Sinn des Open Source-gebens war, versuche ich mal auf der devel-Liste einige Anpassungen anzubringen, an sich ist das ja alles kein "Hexenwerk", was wir bisher getan haben und würde das Produkt massiv weiterbringen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Christian Heutger
     

Share This Page

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice