Knoppix als VM -- welche virt HDD-Einstellungen?

Discussion in 'Proxmox VE (Deutsch)' started by whiterabbit, Feb 9, 2019.

  1. whiterabbit

    whiterabbit Member

    Joined:
    Dec 19, 2012
    Messages:
    157
    Likes Received:
    1
    Hallo.
    ich habe eine VM, in der Knoppix 8.2 auf einem virt HDD installiert ist. Das lief alles glatt -- allerdings startet die VM nur, wenn man als Controller-Typ ide wählt. Sobald man SCSI oder virtio nimmt, startet die VM nicht mehr (Grub erscheint aber noch)
    Screenshot_20190209_125106.png
    Über diesen Zustand geht es nicht hinaus. Ich könnte natürlich alles auf ide0 lassen, aber die Performance von scsi / virtio-scsi-pci soll ja besser sein!?
    Hat einer einen Tipp, welche Einstellungen notwendig sind?

    Hm -- noch eine Ergänzung. Gerade habe ich festgestellt, dass die VM auch mit ide nicht perfekt bootet. Der Start klappt zwar aber das System hängt danach sehr lange mit dieser Meldung:
    Screenshot_20190209_131432.png (die aber mit CTRL+C abgebrochen/übersprungen werden kann)
    Das war übrigens unter Version 7.x noch nicht so.

    Zuletzt noch eine Beobachtung: der Befehlt "sudo su" in einer Shell dauert ziemlich lange. Das war unter Version 7.x auch schon so. Ursache unklar.

    Zudem lässt sich der qemu-guest-agent nicht installieren, da er nicht in den Quellen vorhanden ist. Unter'm Strich ist Knoppix vielleicht nicht die erste Wahl als Guest-OS??
    (Ich nutze das nur in einem Management-VLAN zur Verwaltung...)
     
    #1 whiterabbit, Feb 9, 2019
    Last edited: Feb 9, 2019
  2. LnxBil

    LnxBil Well-Known Member

    Joined:
    Feb 21, 2015
    Messages:
    3,405
    Likes Received:
    296
    Ne, definitiv nicht.
     
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice