[SOLVED] IO Performance TBW Garantie bei SSDs

Justin2266

Member
Dec 27, 2020
47
4
8
19
Hallo liebes Proxmox Forum!

Meine Konfiguration:
- Ryzen 7 1700X (8C/16T)
- 32GB 3000MHz CL16 DDR4
- 2x 4TB SMR 5400RPM HDD (zfs mirror)
- (bald) 2x 1TB Crucial MX500 TBW 360TB 95K IOPS (zfs mirror)
- 750W Marken Netzteil

Ich frage mich aktuell ob es ein tool gibt um zu sehen wieviel ich auf meiner aktuellen Festplatte 1x 4TB HDD insgesamt schon geschrieben hab um ungefähr abzuschätzen wie schnell die TBW der Crucial MX500 1TB SSD voll ist und ich keine Garantie mehr habe.
Macht es Sinn wenn ich zur verlängerung der Lebenszeit meiner SSDs (2x 1TB MX500) das Proxmox System auf der HDD (2x4TB Mirror) laufen lasse, und verlangsamt dass meine Linux Container oder VMs?
 

Dunuin

Famous Member
Jun 30, 2020
4,222
917
143
Germany
Du kannst die Smart-Werte angucken. Da sind oft Attribute bei welche die geschrieben Daten seit Anfang an über die gesamte Lebenszeit mitgeloggt haben: smartctl -a /dev/sdX

Oder du machst dir iostat drauf (apt install sysstat) und lässt den Server mal eine Woche laufen ohne Reboot. Dann kannst du über iostat sehen was deine HDDs seit dem Reboot geschrieben haben. Also IOPS, durchschnittliche kb/s und gesamte geschriebene kb.

Edit:
Meine HDDs haben z.B. das hier:
241 Total_LBAs_Written 0x0000 100 253 000 Old_age Offline - 4641154304877
Wie man das interpretiert ist immer eine andere Sache, da das nicht normiert ist und jeder Hersteller was anderes nutzt.
LBA ist bei mir 512B, also wäre das eigentlich 0,5kb * 4641154304877 = 2320 TB. Soviel kann das aber eigentlich nicht sein, da die bisher nur per USB abgeschlossen waren und nicht oft in Nutzung außer für Backups. Laut SMART lief die nur 456 Stunden.Da müsste ich ja pausenlos mit 1,4 GB/s geschrieben haben. Ich vermute bei meinem Modell zählt das "Total_LBAs_Written" einfach geschriebene Bytes. Das würde jedenfalls deutlich mehr Sinn machen und so 2,8MB/s im Schnitt ergeben.
 
Last edited:

Justin2266

Member
Dec 27, 2020
47
4
8
19
Du kannst die Smart-Werte angucken. Da sind oft Attribute bei welche die geschrieben Daten seit Anfang an über die gesamte Lebenszeit mitgeloggt haben: smartctl -a /dev/sdX

Oder du machst dir iostat drauf (apt install sysstat) und lässt den Server mal eine Woche laufen ohne Reboot. Dann kannst du über iostat sehen was deine HDDs seit dem Reboot geschrieben haben. Also IOPS, durchschnittliche kb/s und gesamte geschriebene kb.

Edit:
Meine HDDs haben z.B. das hier:
241 Total_LBAs_Written 0x0000 100 253 000 Old_age Offline - 4641154304877
Wie man das interpretiert ist immer eine andere Sache, da das nicht normiert ist und jeder Hersteller was anderes nutzt.
LBA ist bei mir 512B, also wäre das eigentlich 0,5kb * 4641154304877 = 2320 TB. Soviel kann das aber eigentlich nicht sein, da die bisher nur per USB abgeschlossen waren und nicht oft in Nutzung außer für Backups. Laut SMART lief die nur 456 Stunden.Da müsste ich ja pausenlos mit 1,4 GB/s geschrieben haben. Ich vermute bei meinem Modell zählt das "Total_LBAs_Written" einfach geschriebene Bytes. Das würde jedenfalls deutlich mehr Sinn machen und so 2,8MB/s im Schnitt ergeben.
Danke :p
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!