Hilfe, VM hängt plötzlich bei "Booting vom Harddisk..."

jafloor

New Member
Nov 13, 2018
3
0
1
46
Hallo,

von einem Tag auf den anderen startet meine Linux VM (iobroker) nicht mehr. Ich habe eine gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen unter der VM und in der Konsole begrüsst mich mit o.a. Text. Ich hatte vorgestern unter pve auf Updates gedrückt, wie des öfteren schon und seither (glaube ich jedenfalls) fährt eine VM nicht mehr hoch.
Der auch auf der Kiste laufende Linuxcontainer (SQL) läuft aber problemlos.

Ich bin leider noch nicht besonders Fit in Proxmox. Wenn Ihr also weitere Infos für die Hilfe braucht, bitte bescheid geben.
Ich hoffe sehr Ihr könnt mir helfen :(

pveversion --verbose

proxmox-ve: 5.4-2 (running kernel: 4.15.18-20-pve)

pve-manager: 5.4-13 (running version: 5.4-13/aee6f0ec)

pve-kernel-4.15: 5.4-8

pve-kernel-4.15.18-20-pve: 4.15.18-46

pve-kernel-4.15.18-16-pve: 4.15.18-41

pve-kernel-4.15.18-14-pve: 4.15.18-39

pve-kernel-4.15.18-13-pve: 4.15.18-37

pve-kernel-4.15.18-12-pve: 4.15.18-36

pve-kernel-4.15.18-10-pve: 4.15.18-32

pve-kernel-4.15.18-8-pve: 4.15.18-28

pve-kernel-4.15.18-7-pve: 4.15.18-27

pve-kernel-4.15.17-1-pve: 4.15.17-9

corosync: 2.4.4-pve1

criu: 2.11.1-1~bpo90

glusterfs-client: 3.8.8-1

ksm-control-daemon: 1.2-2

libjs-extjs: 6.0.1-2

libpve-access-control: 5.1-12

libpve-apiclient-perl: 2.0-5

libpve-common-perl: 5.0-54

libpve-guest-common-perl: 2.0-20

libpve-http-server-perl: 2.0-14

libpve-storage-perl: 5.0-44

libqb0: 1.0.3-1~bpo9

lvm2: 2.02.168-pve6

lxc-pve: 3.1.0-6

lxcfs: 3.0.3-pve1

novnc-pve: 1.0.0-3

proxmox-widget-toolkit: 1.0-28

pve-cluster: 5.0-38

pve-container: 2.0-40

pve-docs: 5.4-2

pve-edk2-firmware: 1.20190312-1

pve-firewall: 3.0-22

pve-firmware: 2.0-7

pve-ha-manager: 2.0-9

pve-i18n: 1.1-4

pve-libspice-server1: 0.14.1-2

pve-qemu-kvm: 3.0.1-4

pve-xtermjs: 3.12.0-1

qemu-server: 5.0-54

smartmontools: 6.5+svn4324-1

spiceterm: 3.0-5

vncterm: 1.5-3

zfsutils-linux: 0.7.13-pve1~bpo2
 
Ich habe eine gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen
was war/ist denn der fehlerstatus ? io-error ? ich würde vermuten dass der darunterliegende storage probleme macht -> log/journal/storage checken
 
genau. Stautus: running (io-error)

wo genau finde ich log/journal/storage
wie gesagt, Proxmox ist noch ziemlich neu für mich
 
log ist zb unter /var/log/syslog bzw mittels journalctl abrufbar (oder im webinterface node->syslog)
das kommando 'dmesg' kann auch hilfreich sein

beim storage kommt es darauf an welcher typ,
lvm -> lvs/pvs/vgs kommandos
zfs -> zfs/zpool

bzw im webgui: node->disks->lvm/zfs/etc.
 
total verrückt. ich bin einen snapshot zurückgegangen und plötzlich läuft alles wieder normal.
das kann dann doch kein allg. proxmox problem gewesen sein. wo kam das denn her. hm.
 
ich schätze dass der storage vollgelaufen ist... was ist es denn? zfs, lvm-thin?
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!