[SOLVED] Hetzner Server

flavio99

New Member
Oct 16, 2016
20
1
3
23
Hallo Liebe Community

Ich bin mir seit Tagen am überlegen ob ich einen Server bei Hetzner mieten soll. Ich habe mir zwei ausgesucht aus der Serverbörse, bin mir aber nicht sicher welcher besser ist zum Virtualisieren mit Proxmox.
  • Hat jemand Erfahrungen mit Hetzner Server aus der Serverbörse?
  • Was muss ich beachten beim Virtualisieren (zusätzliche statische IP)?
  • Welchen Server ist besser geeignet?(Siehe Anhang)
Vielen Dank schon im Voraus für eure Rückmeldungen.

Gruss Flavio
 

Attachments

  • _20161016_042633.JPG
    _20161016_042633.JPG
    93.2 KB · Views: 53
  • _20161016_042727.JPG
    _20161016_042727.JPG
    91.4 KB · Views: 49

LnxBil

Famous Member
Feb 21, 2015
6,691
879
163
Saarland, Germany
Du brauchst am besten gleich ein eigenes, öffentliches Subnetz, wenn du als VM weitere Dienste anbieten möchtest, die im Internet stehen. Generell kann man auch alles über eine IP laufen lassen, aber das ist dann schon sehr viel Arbeit.

Ohne genau zu wissen was du anbieten möchtest kann man hier keine Aussage treffen ob das eine oder das andere "besser" ist. Und Aussagen wie "ein paar VMs" oder was auch immer hilft auch überhaupt nicht weiter.

Der limitierende Faktor deiner Kiste wird wohl die Geschwindigkeit des lokalen Speichers sein, nicht die Größe. Analysiere mal deine Anforderungen genauer.
 

flavio99

New Member
Oct 16, 2016
20
1
3
23
Vielen Dank für deine Antwort.

Der Server ist ausschließlich für privat zwecke:)

Habe zurzeit zwei VPS welche ich nun auf einen dedizierten Server zügeln möchte. Aktuell habe ich ein Linux Mail Server sowie Apache2 Server und eine Nextcloud Instanz.

Dazu würde ich gerne noch ein zwei Teamspeak aufbauen und evtl noch ein Windows Server 2016.

Ich denke das ich mit 32 GB Ram auskomme, bin mir da aber nicht sicher...

Danke für deine Empfehlung:)

PS: Möchte hauptsächlich Linux Virtualisieren:)

Gruss Flavio
 

LnxBil

Famous Member
Feb 21, 2015
6,691
879
163
Saarland, Germany
Okay. Das Problem mit so einem Rechner ist immer, dass man wenn man ihn hat dann auch einiges drauf laufen lassen möchte. Wie schon geschrieben ist der limitierende Faktor die Festplattenperformance. 32GB sind sehr viel, vor Allem wenn man Linux via LXC virtualisiert und sehr, sehr wenig Speicher hierfür benötigt.

Was die CPUs angeht muss man auch immer unterscheiden zwischen maximaler Frequenz und Kerne. Das ist sehr applikationsbezogen und meistens benötigt man hauptsächlich Single-Core-CPU Power für ein so kleines System.
 

flavio99

New Member
Oct 16, 2016
20
1
3
23
Also sehe ich das richtig, dass du demfall den Server mit 32 GB Ram empfehlst, da ja bei diesem die CPU höher taktet?
Leider gibt es sehr wenige Server bei Hetzner in der Börse welche eine SSD besitzen.

Kennst du noch gute Server Anbieter, welche gut und am besten günstig sind?

Gruss Flavio
 

LnxBil

Famous Member
Feb 21, 2015
6,691
879
163
Saarland, Germany
Ich würde Hetzner immer empfehlen, dort aber die "normalen" Angebote. Da gibts immer ne Variante mit SSD z.B. EX41-SSD.

Zu den CPUs spricht das hier Bände:
http://cpuboss.com/cpus/Intel-Core-i7-920-vs-Intel-Core-i7-3770

Du kannst mit der neueren CPU gleich alles Verschlüsseln, da die CPU die AES-Unterstützung integriert hat und somit alles transparent machen kann. Musst dann halt mit weniger RAM und vermeintlich "schlechteren" Platten leben (bei der einen steht Enterprise dabei, bei der anderen nicht).

Frage ist auch, brauchst du so viel Speicherplatz? Ich würde in einem SSD-System gleich ZFS installieren inkl. Kompression und ggf. Deduplizierung (wenn ich wirklich viele ähnliche LXC-Container habe). Dort kann man dann auch einiges an Speicher hinpacken.

An sich ist das aber alles immer ein Glücksspiel. Ich selbst habe schon damit geliebäugelt einen aus der Börse zu nehmen, aber irgendwie war das "Model von der Hetzner-Stange" im Preis/Leistungsvergleich immer besser. Ich habe auch ein System dem EX41-SSD hier stehen und weiß wie schnell das Dingen unter ZFS mit 32-GB RAM auf der SSD ist. Sehr flott :-D
 

chaosad

Member
Aug 5, 2016
25
0
21
42
Den mit 32GB hab ich auch in Verwendung und der läuft spitze, kann ich nur weiter empfehlen.
 

En3rgy

Member
Feb 22, 2016
7
0
21
25
Hallo, ich habe selber seit 1 und halb Monaten einen Server bei Hetzner auf dem ich auch Virtualisiere.
Den Server mit dem i7-3770 sieht ganz gut aus zum Virtualisieren.
Bei Hetzner würde ich dir empfehlen ein Subnetz dazu zu mieten.
Ich bin ursprünglich von OVH(Soyoustart,kimsufi) zu Hetzner gewechselt.
Hetzner gefällt mir persönlich schon besser als OVH soweit ich keine größeren DDoS angriffe mehr rein bekomme ...
 

flavio99

New Member
Oct 16, 2016
20
1
3
23
Vielen Dank für die Antworten, werde mir wohl einen holen aus dem normalen hetzner Sortiment.
 

flavio99

New Member
Oct 16, 2016
20
1
3
23
Guten Abend zsm.

So habe mir nun bei Hetzner einen Server bestellt. Für mich stellt sich nun die Frage ob ich Proxmox VE 4.3 direkt über das ISO oder über Debian 8 minimal installieren soll?

Vielen Dank für eure Empfehlungen.

Gruss

Flavio
 

LnxBil

Famous Member
Feb 21, 2015
6,691
879
163
Saarland, Germany
Wenn du ZFS willst musst du über den Proxmox VE Installer gehen - sonst ist das Abhängig wie viel Arbeit du da noch reinstecken willst und wie einfach man die ISO anhängen und installieren kann. Der Proxmox VE Installer ist ja im Prinzip wie bei Windows "weiter ... weiter ... weiter"
 

chaosad

Member
Aug 5, 2016
25
0
21
42
Ich würds über die minimal Installation machen, das geht wirklich schnell und stressfrei.
 
Last edited:

flavio99

New Member
Oct 16, 2016
20
1
3
23
Ich konnte nun den Server mit dem Hetzner Proxmox 4.3 Installer installieren. Nur bin ich mir nicht sicher ob die Festplatten Konfiguration so optimal ist.

upload_2016-11-2_19-34-34.png

Ich habe gehört, dass es Sinnvoll sei ZFS zu benutzen. Nun sehe ich , dass bei mir nicht der Fall war, ich habe es zwar probiert mit dem Installer von Hetzner, dies hat leider nicht geklappt, dann habe ich lvm genommen.

Wie sieht ihr dass, ist dies optimal oder wie kann ich ZFS benutzen.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruss Flavio

PS: Bin ein Dummy mit Virtualisierungen :)
 

LnxBil

Famous Member
Feb 21, 2015
6,691
879
163
Saarland, Germany
Installation ist OK so, tausendfach bewährt. Um ZFS zu verwenden sollte man dies bei der Installation tun, warum das bei dir nicht funktioniert hat weiß ich nicht.
 

flavio99

New Member
Oct 16, 2016
20
1
3
23
Vielen Dank für die Hilfe. Ich werde dies nun ohne ZFS mal probieren...

Vielen Dank für eure Hilfe, evtl. hab ich dann fragen bezüglich den IP Verwaltung.

Gruss Flavio
 

flavio99

New Member
Oct 16, 2016
20
1
3
23
Guten Abend Zusammen

Ich habe ein Problem mit der Netzwerk Zuweisung von den VM's.
Versucht habe ich mit der Hetzner Wiki Config ein KVM Routing, leider ohne erfolgt.

Nun zu meinen Infos:
Host IP:

IP: x.9.149.163
Netzmaske: 255.255.255.224
Gateway: x.9.149.161

Subnetz:
x.99.48.168 - x.99.48.175 /29
Gateway: x.9.149.163
Netzmaske: 255.255.255.248
Broadcast: 88.99.48.175

Welche Config muss ich wo Eintragen, dass jede VM eine eigene öffentliche IP erhält? Brauche ich dazu eine Router VM (pfSense) oder geht es auch ohne.

Vielen Dank für eure Rückmeldung.

Gruss Flavio
 

LnxBil

Famous Member
Feb 21, 2015
6,691
879
163
Saarland, Germany
die öffentliche IP trägst du ganz normal in deinem Gast-Betriebssystem ein. Damit hat Proxmox VE nichts mehr zu tun (außer die Bridge stellen)
 

flavio99

New Member
Oct 16, 2016
20
1
3
23
Jaa das ist mir klar, aber muss ich auf dem Proxmox Host noch spezielle Einstellungen tätigen für die Bridge Funktion?
 

LnxBil

Famous Member
Feb 21, 2015
6,691
879
163
Saarland, Germany
Proxmox VE installiert automatisch die Standardbridge vmbr0 und damit klappt das schon direkt. Alles andere sind dann Hetzner-spezifische Probleme.

Es kann aber sein, dass sonst etwas nicht korrekt funktioniert, da z.B. die HA-IPs nur Blockweise an Hosts gebunden werden können und auch nicht "so einfach" rübergeschwenkt werden können (zumindest wurde mir das vom Hetzner-Support so erklärt).
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!