Festplatte backups funktionieren nicht

Dunuin

Famous Member
Jun 30, 2020
8,970
2,303
156
Germany
Einen Storage vom Typ "ZFS" kannst du nur für Container und VM images nutzen. Willst du auch Backups, ISOs etc speichern musst du einen neuen Storage anlegen (z.B. vom Typ "Directory" und den dann auf einen Mountpunkt eines ZFS Datasets verweisen lassen).
 
Last edited:

Tiegertropfen119

New Member
Apr 8, 2021
15
0
1
23
Einen Storage vom Typ "ZFS" kannst du nur für Container und VM images nutzen. Willst du auch Backups, ISOs etc speichern musst du einen neuen Storage anlegen (z.B. vom Typ "Directory" und den dann auf einen Mountpunkt eines ZFS Datasets verweisen lassen).
Und wie macht man das ?
 

Dunuin

Famous Member
Jun 30, 2020
8,970
2,303
156
Germany
Einen Storage vom Typ "ZFS" kannst du nur für Container und VM images nutzen. Willst du auch Backups, ISOs etc speichern musst du einen neuen Storage anlegen (z.B. vom Typ "Directory" und den dann auf einen Mountpunkt eines ZFS Datasets verweisen lassen).
Und wie macht man das ?
1.) am besten ein neues Dataset anlegen (z.B. zfs create MeinPool/backups)
2.) sicherstellen, dass das Dataset gemountet ist und gucken wo es gemountet wird (zfs get mounted,mountpoint,canmount MeinPool/backups)
3.) neuen Directory Storage anlegen: "Datacenter -> Storage -> Add -> Directory". ID deiner Wahl wählen (z.B. "backup"), für Directory den Pfad des Mountpunktes deines Datasets (den du aus Punkt 2 entnommen hast), für Content dann "VZdump backup file" auswählen und am besten noch unter dem Reiter "Backup Retention" auswählen wie lange Backups gespeichert bleiben sollen.
4.) Proxmox wird beim Reboot meckern, dass da der neue Storage nicht gemountet werden kann, da der Ordner bereits existiert. Da musst du dann noch per CLI Proxmox sagen, dass sich der neue Storage auf einen Mountpoint bezieht. Dazu führst du aus: pvesm set --is_mountpoint yes <StorageID> (wobei <StorageID> die ID ist die du in Punkt 3 gewählt hast...also z.B. "backup")
5.) Jetzt sollte dein neuer Storage eigentlich als Ziel für Backups unter "Datacenter -> Backup -> Add" auswählbar sein.

Das Ganze macht natürlich nur dann Sinn, wenn sich deine VMs nicht auf dem selben ZFS Pool befinden, da du sonst beim Laufwerksausfall neben den VMs auch gleichzeitig all deine Backups der VMs verlieren würdest.

PS:
Das gleiche sollte auch für ISOs, Snippets, und Container Templates funktionieren. Da kann man entweder ein Dataset für alles nehmen und wählt dann unter Punkt 3 mehreres als "Content" aus oder man erzeugt für eine bessere Verwaltbarkeit ein eigenes Dataset und einen eigenen Directroy Storage für jeden Content-Typ.
 
Last edited:

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!