Empfehlung Raid und Hyperthreading - lokales Storage

edu_lkfri

New Member
Dec 17, 2019
1
0
1
41
Hallo Proxmox-Community,

wir sind aktuell dabei uns in das Thema Virtualisierung mit Proxmox einzuarbeiten. Wir möchten gerne Standorte (5 bis 15 Arbeitsplätze) mit einem Windows Server 2019 ausstatten. Hierbei handelt es sich jeweils um einen einzelnen Server, also kein Betrieb im Cluster.

Hier eine kurze Übersicht der Hardware:

Mainboard: Supermicro X11SCL-F
CPU: Intel Xeon E-2146G oder Intel Xeon E-2126G
RAM: 16 bis 32 GB
Festplatten: 2x 1 TB Server- SSD z. B. Raid 1 für Proxmox und Server 2019
2x 3 oder 4 TB HDD für Snapshots oder Dumb

Im Vorab habe ich mich natürlich schon ein wenig im Forum und auf der Proxmox-Seite schlau gelesen.

Trotzdem stellen sich uns 2 Fragen:

Thema 1: Raid-Controller:

Macht es hier Sinn, einen separaten Hardware-Controller einzusetzen? Die Empfehlungen gehen so wie ich recherchiert habe klar in die Richtung.
Als Alternative ZFS? Nur soll dies soll sehr ressourcenhungrig sein, zudem besteht meinerseits kein Knowhow.

Thema 1: Hyperthreading:

Sollte die CPU dies unterstützen? Hier habe ich keine klare Aussage gefunden. Ich denke die ausgewählte CPU ist für das was wir machen, relativ performant. Und das Hyperthreading muss bei einer VM noch separat zugeteilt werden.

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße und mit besten Dank im Voraus.
 
Last edited:
Macht es hier Sinn, einen separaten Hardware-Controller einzusetzen?

Hardware-Raid wird natürlich gut unterstützt und kann mit LVM-thin auch alles was man so braucht (snapshots, thin-provisioning, etc...). Eine klare Empfehlung würde ich es aber nicht nennen, es kommt wie vieles auf den geplanten use-case an.

ZFS ist dieser Tage sehr ausgereift und zuverlässig, zudem können disks dann direkt über die PVE GUI verwaltet werden. Ich persönlich würde auf ZFS setzen, in Sachen performance sollte das absolut kein Problem darstellen (wobei das ersparte Geld vom RAID-controller durchaus sinnvoll in den 32 GB RAM angelegt wäre, ZFS mag RAM gern fürs caching).

Unsere Doku hilft bei der Auswahl unter Umständen auch weiter.

Hyperthreading:
Sollte die CPU dies unterstützen?
[...]
Und das Hyperthreading muss bei einer VM noch separat zugeteilt werden.

Hyperthreading an sich kann keiner VM zugeteilt werden, es erhöht nur die verfügbare Anzahl an "Kernen" (eigentlich Threads). Also eine 4-Kern CPU mit Hyperthreading kann eine VM mit bis zu 8 Kernen virtualisieren, ist dabei aber nur bedingt schneller als eine gleichwertige 4-Kern CPU ohne HT - Ob HT tatsächlich einen performance-benefit bringt ist generell schwer zu sagen, Virtualisierung verkompliziert die Sache dann noch einmal.

Notwendig ist es auf keinen Fall, PVE kann mit CPUs mit und ohne Hyperthreading gut umgehen.
 
Würde mich hier auch mit einer Frage einklinken da diese zum Thema passt. Ich werde die Tage meinen Virtualisierungs-Server (Derzeit liegt ein Debian als Host darunter) gegen Proxmox tauschen. Der Server ist gut ausgestattet:
Code:
2 x Intel(R) Xeon(R) Silver 4114 CPU @ 2.20GHz
128GB RAM registered ECC
Adptec ASR-71605 1G RAID-Controller
4 x 2TB SSD (RAID5)
und ich interessiere mich ebenfalls für ZFS. Habe auch schon ein wenig im Web recherchiert.

Eine Frage blieb hier aber. Da ich ja ein Hardware-RAID habe möchte ich darüber nicht nochmal ein "Software-RAID" mittels ZFS. Kann dies auch weg gelassen werden bzw. ist das sinnvoll?
 
Eine Frage blieb hier aber. Da ich ja ein Hardware-RAID habe möchte ich darüber nicht nochmal ein "Software-RAID" mittels ZFS. Kann dies auch weg gelassen werden bzw. ist das sinnvoll?
Du meinst ZFS ohne RAID Funktionalität?
Das wird eine blöde Idee sein weil ZFS seine Stärken ausspielen kann wenn es Zugriff bis auf die einzelne Festplatte hat.

Am besten sind HBA Controller im IT Mode geflasht. Schau mal ob du deinen RAID Controller nicht auch in den IT Mode Flaschen kannst.

Von so halbgaren Sachen wie jede Festplatte als RAID 0 durchreichen würde ich auch absehen. Der RAID Controller verheimlicht dann mitui immer noch zu viel und vor allem wird ein ersetzen bei einer defekten Festplatte deutlich komplizierter.
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get yours easily in our online shop.

Buy now!