Booten von einem thin root volume?

Discussion in 'Proxmox VE (Deutsch)' started by aPollO, Sep 6, 2018.

  1. aPollO

    aPollO Member
    Proxmox VE Subscriber

    Joined:
    Mar 6, 2014
    Messages:
    102
    Likes Received:
    6
    Hallo,

    ich habe mich gefragt ob es möglich ist auch das logical volume root mit in den thin pool zu stecken? Ich hab das gestern mal in einer VirtualBox ausprobiert und so einfach ist das ja leider nicht, da das Debian so ohne weiteres nicht von einem thin volume booten kann.

    Aber wäre es möglich die benötigten Module/Tools etc. in die Ramdisk einzubinden, sodass das root volume auch ein thin volume sein kann. Oder spricht da aus eurer sicht etwas generell dagegen?
    Mein Gedanke ist nämlich der, den Pool einfach so groß zu machen wie meine volume group und dann alle volumes als thin volumes zu verwenden.

    Btw. spiele damit gerade in einem Test Setup mit Hardware RAID 1 auf 2 Intel DC SSDs.

    Grüße
     
  2. fabian

    fabian Proxmox Staff Member
    Staff Member

    Joined:
    Jan 7, 2016
    Messages:
    3,103
    Likes Received:
    473
    ich weiß gerade nicht auswendig wie es auf grub seite mit LVM-Thin support aussieht (google treffer mit status von 2016 scheint aber erwartbar schlecht zu sein), aber für / ohne /boot wäre es zumindest theoretisch möglich. theoretisch deshalb, weil es kein vorgefertigten initramfs-tools hooks gibt, um die notwendigen module und binaries etc.pp. ins generierte initramfs zu packen. insgesamt wird das booten dadurch natürlich fragiler - im fall eines LVM Thin ausfalls bootet gleich das ganze system nicht, statt dass "nur" ein storage nicht verfügbar ist.
     
    Stop hovering to collapse... Click to collapse... Hover to expand... Click to expand...
    aPollO likes this.
  3. aPollO

    aPollO Member
    Proxmox VE Subscriber

    Joined:
    Mar 6, 2014
    Messages:
    102
    Likes Received:
    6
    Ja das es keine hooks gibt hab ich auch herausgefunden. Das was ich probiert habe, hat leider auch nicht funktioniert. Daher werde ich die Idee erstmal begraben und den Thin-Pool einfach nur so groß machen wie ich ihn brauche. Vergrößern kann ich den pool ja jederzeit. So kann ich dann auch die logical volumes für Proxmox VE selbst jederzeit noch vergrößern, falls notwendig.

    Sollte ich noch zu einer Lösung kommen werde ich diese hier posten.
     
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice