Bestimmte mail delivery failed-Meldungen unterdrücken

SBauhaus

Member
Jul 12, 2017
4
0
21
33
Hallo zusammen,

ich hatte vor längerer Zeit einen Freemail-Account (GMX), auf den ich nun keinen Zugriff mehr habe (Kennwort+Sicherheitsfragen unbekannt,persönliche Daten stimmen nicht überein). Als ich damals auf einen eigenen Mailserver gewechselt bin, hatte ich eine Weiterleitung auf meine neue Adresse konfiguriert.

Nun möchte ich diese weitergeleiteten E-Mails nicht mehr bekommen, kann diese aber natürlich nicht bei GMX abschalten.

Mein erster Ansatz war, die GMX-Adresse in die Blacklist einzutragen. Das hat nur bedingt funktioniert, zwar bekomme ich die Mails nun nicht mehr, dafür aber eine "mail delivery failed"-Nachricht von GMX, mit der Mitteilung, dass die Mail blockiert wurde: "SMTP error from remote server for TEXT command, host: mx.xxxx.de (1.2.3.4) reason: 554 5.7.1 Rejected for policy reasons".

Die Fehler-Mail kommt von mailer-daemon@gmx.net, diese kann ich aber offenbar nicht in die Blacklist eingetragen werden. Die Fehler-Mail taucht auch gar nicht im Tracking-Center auf.

Wie kann ich vorgehen? Parallel habe ich an das postmaster-Team von GMX geschrieben, um die Ursache zu bekämpfen, ich rechne hier aber nicht mit einer schnellen Reaktion.

Die gesamten Mailserver von gmx möchte ich nicht blockieren, damit ich weiterhin Mails von anderen GMX-Adressen erhalte.

Liebe Grüße
Sebastian
 

Stoiko Ivanov

Proxmox Staff Member
Staff member
May 2, 2018
6,855
1,039
164
Ich nehme an, dass before-queue filtering aktiviert ist?

Ohne before-queue filtering sollte es gehen, in dem einfach eine Regel erstellt wird mit eine To object, dass die gmx Adresse enthält und einer BLOCK Action (die mails werden in dem Fall einfach verworfen)

mit before queue filtering müsste wohl die postfix config angepasst werden, damit die mails an die gmx Adresse verworfen werden...

Bei PMG muss die postfix config ueber das Templateing system angepasst werden:
https://pmg.proxmox.com/pmg-docs/pmg-admin-guide.html#pmgconfig_template_engine

Ich hoffe das hilft!
 

Spacey

Member
Sep 6, 2013
7
2
23
Ähnlich - aber doch etwas anders; trotzdem hänge ich mich hier ran weil es auch zu meinem allg. Suchergebnis hier im Forum passt.
Meine Situation:

Ich habe auch ein GMX-Account. Das GMX-Account dient für mich hauptsächlich als 0815-eMail-Adresse mit der ich mich überall anmelde wo es nicht so wichtig ist - Newsletter und so Zeuch was i.d.R. zu erhöhtem Spam-Aufkommen führt.

Von dem GMX Postfach gibt es ein Forwarding zu einer eMail-Adresse eines Kontos auf meinen Mailserver hinter dem Proxmox Mailgateway.

Nun gibt's auf dem GMX eine Menge Spam und anscheinend lehnt das Proxmox Mail viele der von GMX an mich weitergeleiteten eMails an: RBL schlägt zu:

Code:
SMTP error from remote server for RCPT TO command, host: mailgateway.mydomain.de (proxmox.mailgateway.ip.address) reason: 550 5.7.1 Service unavailable; client [some.gmx.ip.address] blocked using dnsbl.
sorbs.net

Mein GMX Konto bekomme also ein eMail vom GMX Mailer Daemon daß das eMail nicht an meinen Mailserver zugestellt werden kann (weil das Mailgateway halt ablehnt/blockiert). DAS eMail wird mir jedoch weitergeleitet - ergo werde ich mit diesen eMails recht zugespammt.

Frage also: Wie kann ich hier diese GMX Mailer Daemon eMails Verbindern?

Klar könnte ich die eMails von GMX mittels POP3 abrufen, dann würde das Mailgateway aber komplett umgangen werden und ich würde wieder `ne Menge Spam rein bekommen. Ich könnte evtl. diese Daemon-eMails mittels eines Filters Weglöschen - gute Frage ob sie gelöscht werden *bevor* sie dann wiederum weitergeleitet werden.

Andere Ideen - Best practices?

Ansonsten großes Lob und vielen Dank: Das Mailgateway tut super seinen Dienst hinsichtlich Spam-Vermeidung!
 

Stoiko Ivanov

Proxmox Staff Member
Staff member
May 2, 2018
6,855
1,039
164
Klar könnte ich die eMails von GMX mittels POP3 abrufen, dann würde das Mailgateway aber komplett umgangen werden und ich würde wieder `ne Menge Spam rein bekommen. Ich könnte evtl. diese Daemon-eMails mittels eines Filters Weglöschen - gute Frage ob sie gelöscht werden *bevor* sie dann wiederum weitergeleitet werden.
Eine Möglichkeit wäre es auch die Mails mittels IMAP/POP vom PMG holen, scannen und zustellen zu lassen:
https://pmg.proxmox.com/pmg-docs/pmg-admin-guide.html#_user_management (section 4.12.3)

Würde das in der situation funktionieren?
 
  • Like
Reactions: Spacey

Spacey

Member
Sep 6, 2013
7
2
23
Eine Möglichkeit wäre es auch die Mails mittels IMAP/POP vom PMG holen, scannen und zustellen zu lassen:
https://pmg.proxmox.com/pmg-docs/pmg-admin-guide.html#_user_management (section 4.12.3)

Würde das in der situation funktionieren?
Ah!

Das ist natürlich top - dann holt PMG das per POP3 ab und scannt es - dann wär's perfekt - das probier' ich aus! Wusste nicht daß das auch geht; man lernt nie aus! Vielen Dank!

Nachtrag: Funktioniert top - sowohl mit pop3 als auch mit imap. Vielen Dank!

Perfekt wäre es wenn der Poll cycle (Abrufzyklus) etwas kleiner einstellbar wäre: Man kann dort Werte von 1-xxxx einstellen wobei 1 der kleinste Wert = alle 5 Minuten ist (laut Handbuch). Wenn man auf ein eMail wartet wäre z.B. minütlich vielleicht besser. Aber ist auch OK so ...
 
Last edited:
  • Like
Reactions: Stoiko Ivanov

Stoiko Ivanov

Proxmox Staff Member
Staff member
May 2, 2018
6,855
1,039
164
Perfekt wäre es wenn der Poll cycle (Abrufzyklus) etwas kleiner einstellbar wäre:
Prinzipiell würde ich e-mail nicht als komplett synchrones medium sehen - mails sind zwar oft sofort da - können aber durchaus auch Stunden/Tage später erst zugestellt werden - und in den meisten Fällen, fallen die 5 Minuten nicht auf.

Falls es dennoch gewünscht ist sollte sich das mit dem anpassen des fetchmailrc templates bewerkstelligen lassen (habe es hier nicht explizit ausprobiert - deswegen bitte das log im Auge behalten):
https://pmg.proxmox.com/pmg-docs/pmg-admin-guide.html#pmgconfig_template_engine
in der fetchmailrc sollte es reichen die 'set daemon 300' Zeile durch 'set daemon 60' auszutauschen - siehe man fetchmail
danach ein `pmgconfig sync -restart 1` - und sicherheitshalber noch ein `systemctl restart fetchmail`

Ich hoffe das hilft!
 
  • Like
Reactions: Spacey

Spacey

Member
Sep 6, 2013
7
2
23
eMail ist natürlich nicht synchron - keine Frage. Ich kann bei meinem Mailserver (Kerio) halt auch etwas detaillierter die Polling-Rates einstellen; immer halt Abhängig wie dringend hier was ist. 1 Minute ist da das Minimum - alles gut; 5 gehen theoretisch auch; etwas zeitnaher ist immer besser.

Top - vielen lieben Dank Dir! Habe ich mal so umgesetzt und beobachte mal!
 
  • Like
Reactions: Stoiko Ivanov

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!