[SOLVED] Backup auf Einzel-Laufwerk (ZFS) macht Probleme: Platte ständig voll -- warum?

Dec 19, 2012
372
8
38
Hallo. Ich habe (so wie schon hier diskutiert) eine 1.6 TB Platte als Einzel-Backupplatte eingehägt. Sie ist mit ZFS formatiert, da ich mir davon kürzere Backup-Zeiten der Vollbackups versprochen hatte!?!
Nun ist es aber so, dass die nächtlichen Backups auf dieser Platte regelmäßig zu Fehlern führen -- und zwar geht es immer wieder darum, dass der Plattenplatz angeblich voll ist. checkMK meldet sogar eine Belegung von "99.79% used", was alles andere als gut ist.

Ok -- zugeben: Wie der freie Plattenplatz unter ZFS denn nun genau ermittelt wird, war mir schon immer ein Mysterium -- aber wenn ich jetzt nachsehe:
Code:
cd /zfs-local-dump/
du -h .
erhalte ich gerade mal schlappe
Code:
=> 253G
Das ist nach meinem Verständnis weit weg von 99,79% einer 1.6 TB Platte ... daher die Frage: Was ist da los bzw warum wird so viel Platz veranschlagt?

Und noch etwas:
Code:
zpool list

NAME             SIZE  ALLOC   FREE  CKPOINT  EXPANDSZ   FRAG    CAP  DEDUP    HEALTH  ALTROOT
zfs-local-dump  1.62T  1.57T  55.4G        -         -     6%    96%  1.00x    ONLINE  -
Hier sieht man, dass es ziemlich voll ist -- aber hier sieht man auch, dass der DEDUP nur bei 1.00x liegt. Normal? Einstellbar?
Wer hat einen guten Tipp für mich ... denn so ist das Backup auf dieser Platte leider ziemlich nutzlos, wenn quasi täglich über zu wenig Plattenplatz gemeckert wird.

Vielen Dank.
 
Last edited:

fabian

Proxmox Staff Member
Staff member
Jan 7, 2016
5,432
883
163
zfs list ware eventuell noch spannend ;)
 
Dec 19, 2012
372
8
38
Ok -- hier kommt es:
Code:
# zfs list
NAME                           USED  AVAIL     REFER  MOUNTPOINT

zfs-local-dump                1.57T  3.37G       96K  /zfs-local-dump
zfs-local-dump/local-backups  1.57T  3.37G      252G  /zfs-local-dump/local-backups
 

fabian

Proxmox Staff Member
Staff member
Jan 7, 2016
5,432
883
163
zfs list -t all -o name,space - irgendein auto snapshot skript am laufen? ;)
 
Dec 19, 2012
372
8
38
Ja, hatte ich mal ... das läuft nur noch daily und steht auf keep=7 ... alle anderen sind deaktiviert.

Der Befehl liefert:
Code:
zfs list -t all -o name,space |grep local

zfs-local-dump                                                       zfs-local-dump                                                       3.37G  1.57T      392K     96K             0B      1.57T
zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-03-27-0525                   zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-03-27-0525                       -    56K         -       -              -          -
zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-03-28-0426                   zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-03-28-0426                       -    56K         -       -              -          -
zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-03-29-0426                   zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-03-29-0426                       -    56K         -       -              -          -
zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-03-30-0425                   zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-03-30-0425                       -    56K         -       -              -          -
zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-03-31-0425                   zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-03-31-0425                       -    56K         -       -              -          -
zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-04-01-0425                   zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-04-01-0425                       -    56K         -       -              -          -
zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-04-02-0426                   zfs-local-dump@zfs-auto-snap_daily-2021-04-02-0426                       -    56K         -       -              -          -
zfs-local-dump/local-backups                                         zfs-local-dump/local-backups                                         3.37G  1.57T     1.32T    252G             0B         0B
zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-03-27-0525     zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-03-27-0525         -    64K         -       -              -          -
zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-03-28-0426     zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-03-28-0426         -    64K         -       -              -          -
zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-03-29-0426     zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-03-29-0426         -   212K         -       -              -          -
zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-03-30-0425     zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-03-30-0425         -   136K         -       -              -          -
zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-03-31-0425     zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-03-31-0425         -   276K         -       -              -          -
zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-04-01-0425     zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-04-01-0425         -  2.12G         -       -              -          -
zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-04-02-0426     zfs-local-dump/local-backups@zfs-auto-snap_daily-2021-04-02-0426         -   120G         -       -              -          -
Das sind aber auch noch keine 99%!??
 
Last edited:

fabian

Proxmox Staff Member
Staff member
Jan 7, 2016
5,432
883
163
zfs-local-dump/local-backups hat 1.32T verbrauch nur in den snapshots! + 252G fuer den aktuellen inhalt == 99% von 1.6T
 
Dec 19, 2012
372
8
38
zfs-local-dump/local-backups hat 1.32T verbrauch nur in den snapshots! + 252G fuer den aktuellen inhalt == 99% von 1.6T
Ach sooooo muss man das lesen ;) ... dann ergibt das auch alles Sinn. Ich werde zfs-auto-snapshot stoppen und mich wieder auf die Bordmittel konzentrieren. Das übersieht man sonst zu leicht ...

Oder gibt es evtl Pläne, das Tool (eigentlich ja genial einfach?) in das Proxmox-WebUI zu integrieren bzw dessen Snapshots mit anzeigen zu lassen??
 
Last edited:

Dunuin

Famous Member
Jun 30, 2020
1,298
251
83
Ach sooooo muss man das lesen ;) ... dann ergibt das auch alles Sinn. Ich werde zfs-auto-snapshot stoppen und mich wieder auf die Bordmittel konzentrieren. Das übersieht man sonst zu leicht ...

Oder gibt es evtl Pläne, das Tool (eigentlich ja genial einfach?) in das Proxmox-WebUI zu integrieren bzw dessen Snapshots mit anzeigen zu lassen??
Es gibt auch das Script "cv4pve-snapshot". Das nutzt die Proxmox API zum Erstellen von Snapshots und dann kannst du die Snapshots auch im Proxmox GUI sehen.
 
Dec 19, 2012
372
8
38
Es gibt auch das Script "cv4pve-snapshot". Das nutzt die Proxmox API zum Erstellen von Snapshots und dann kannst du die Snapshots auch im Proxmox GUI sehen.
Oh, das ist gut zu wissen!

Ein Punkt ist bei allen Vorteilen der ZFS-Backups/Snapshots bei mir bisher etwas stiefmütterlich behandelt worden und zwar: Ein Notfall-Desaster-Recovery z.B. auf einen 2. Server, wenn das Produtivsystem komplett ausfallen sollte. Bisher ist es so, dass das Wiederherstellen der VMs (Vollbackups) u.U. ziemlich lange dauert. Wenn man das mit ZFS-Snapshots beschleunigen könnte, wäre das ein großer Vorteil ... allerdings wird man nach meinem Verständnis nie ganz um etwas Handarbeit herum kommen, solange sich Produktivsystem und Desaster-Server geringfügig voneinander unterscheiden, richtig?
 

fabian

Proxmox Staff Member
Staff member
Jan 7, 2016
5,432
883
163
Oh, das ist gut zu wissen!

Ein Punkt ist bei allen Vorteilen der ZFS-Backups/Snapshots bei mir bisher etwas stiefmütterlich behandelt worden und zwar: Ein Notfall-Desaster-Recovery z.B. auf einen 2. Server, wenn das Produtivsystem komplett ausfallen sollte. Bisher ist es so, dass das Wiederherstellen der VMs (Vollbackups) u.U. ziemlich lange dauert. Wenn man das mit ZFS-Snapshots beschleunigen könnte, wäre das ein großer Vorteil ... allerdings wird man nach meinem Verständnis nie ganz um etwas Handarbeit herum kommen, solange sich Produktivsystem und Desaster-Server geringfügig voneinander unterscheiden, richtig?
pve-zsync bzw. cluster-intern das replication feature erlaubt asynchrone replizierung fuer schnelle(re) disaster-recovery. ersetzt allerdings backups nicht (sh. OVH brand vor kurzem -> 3-2-1 backups sind immer noch das mittel der wahl um datenverlust zu verhindern!)
 

fabian

Proxmox Staff Member
Staff member
Jan 7, 2016
5,432
883
163
nein, die recovery im desaster fall passiert immer noch per hand. der "langsame" teil - das kopieren der daten fuer ein restore faellt allerdings weg.
 
Dec 19, 2012
372
8
38
Danke für die Infos! Dann ist cv4pve-snapshot als Alternative zu pve-zsync sicher nicht der schlechteste Weg.

Wo ich schon dabei bin zu fragen: Es wäre ja weiterhin sehr brauchbar, wenn man beim Anlegen eines Backups ein Info-Feld hätte, wo man persönliche Notizen/Erinnerungen/Stand der installierten Software oder was weiß ich eintragen könnte ... geht so etwas mittlerweile? (Natürlich kann man nach dem Backup/Snapshot den Dateinamen ändern -- aber dann fällt er aus der automatischen Verwaltung heraus)
 

fabian

Proxmox Staff Member
Staff member
Jan 7, 2016
5,432
883
163
noch nicht, aber wir haben schon ueberlegungen in diese richtung angestellt.
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE and Proxmox Mail Gateway. We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!