3.3->5.1 - Neuinstallation mit SSD Upgrade - Partionierung und Filesystem?

L2x2

Member
Jan 30, 2015
16
0
21
Hallo zusammen,

mein Proxmox-Host soll endlich auf die neueste Version hochgezogen bzw. neu installiert werden.

Es geht mir hier in meinem Thread darum wie ich die Platten partitionieren und welches Dateisystem ich nutzen soll.

Hier zuerst mal die bestehende Hardware auf der bis dato die 3.3 läuft...

-Dell T20 mit 4x Intel Xeon E3-1225 v3 @ 3.20GHz
-20GB (2x8GB + 1x4GB) RAM
-HDD Seagate ST1000DM003-1CH162 1TB für System und VM´s
-HDD WD Red 4TB durchgereicht an NAS-VM

im Moment laufen folgende VM´s:
-OpenMediaVault(NAS)
-Emby(Media Server)
-TVHeadend(TV-Server)
-SmartHomeNG
-Ubiquiti Unifi Controller

Für das Upgrade habe ich mir eine neue SSD WD Green 120GB zugelegt, die zukünftig das System beherbergen soll.
Die 4TB-Platte soll unangetastet bleiben und wieder an NAS-VM durchgereicht werden.

Nun meine Frage(n):
Ist es sinnvoll meine SSD wie hier(https://tekwiki.beylix.co.uk/index.php/Proxmox_+_ZFS_with_SSD_caching:_Setup_Guide) beschrieben zu partitionieren und dann die log- und cache-Partition mit in den ZFS-Pool zu der 1TB Seagate mit den VM´s zu packen?
Oder würdet ihr mir etwas anderes empfehlen?

PS: ich muss zugeben das ich mich mit ZFS (noch) nicht beschäftigt habe
 
Last edited:

L2x2

Member
Jan 30, 2015
16
0
21
Wirklich keiner der mir sagen kann ob das sinnvoll ist?

Hab ich irgendwelche wichtigen Infos verschwiegen?

Oder muss ich jetzt übersetzen und ins englischsprachige Forum posten um eine Antwort zu erhalten?
 

tom

Proxmox Staff Member
Staff member
Aug 29, 2006
15,558
927
163
das sind recht grundlegende fragen, etwas googlen und die antworten sind klar. themen die schon x-mal in diesem forum diskutiert wurden, finden nicht so viel anklang.

du hast wohl zuwenig ram für zfs, und auch zuwenig festplatten. zfs ist super wenn viel ram und zumindest 2 festplatten für ein zfs raid1 zur verfügung stehen.
 

L2x2

Member
Jan 30, 2015
16
0
21
Erstmal danke für die schnelle Antwort.

Leider ist mir das auch mit Startpagen nicht so klar... deshalb hier die Frage...
und -Mann will ja nicht den Host neu aufsetzen um dann nach ner Woche festzustellen das das wohl ne Fehlkonfiguration war...

1. Was würdest du mir dann mit meiner im Moment zur Verfügung stehenden Hardware empfehlen?
2. Auf wieviel RAM sollte ich denn für ZFS aufrüsten?
3. Wäre es möglich den ZFS-Pool zuerst mit einer Platte zu starten und die zweite später wenn benötigt hinzuzufügen?
 

tom

Proxmox Staff Member
Staff member
Aug 29, 2006
15,558
927
163
Erstmal danke für die schnelle Antwort.

Leider ist mir das auch mit Startpagen nicht so klar... deshalb hier die Frage...

1. Was würdest du mir dann mit meiner im Moment zur Verfügung stehenden Hardware empfehlen?

ext4 (mit lvm-thin).

2. Auf wieviel RAM sollte ich denn für ZFS aufrüsten?

zfs mit einer festplatte macht keinen sinn, also ohne weitere hardware gehts nicht. Ram verbrauch für ZFS limitiert den RAM für die VMs.

3. Wäre es möglich den ZFS-Pool zuerst mit einer Platte zu starten und die zweite später wenn benötigt hinzuzufügen?

https://forum.proxmox.com/threads/from-single-disk-raid-0-zfs-to-raid-1.36921/
 

About

The Proxmox community has been around for many years and offers help and support for Proxmox VE, Proxmox Backup Server, and Proxmox Mail Gateway.
We think our community is one of the best thanks to people like you!

Get your subscription!

The Proxmox team works very hard to make sure you are running the best software and getting stable updates and security enhancements, as well as quick enterprise support. Tens of thousands of happy customers have a Proxmox subscription. Get your own in 60 seconds.

Buy now!